Tierpark Hagenbeck freut sich über Elefantenbullen

Elefantenbulle "Brausepaul" bringt staatliche 100 Kilo auf die Waage und ist ein Meter groß.

0
124
Tierpark Hagenbeck

Der Hamburger Tierpark Hagenbeck hat mal wieder allen Grund zur Freude. Elefantenkuh Shila hat ein Samstag einen kleinen Bullen zur Welt gebracht. Das Kalb wiegt stattliche 100 Kilo und ist etwa ein Meter groß, meldete der Hanseatische Zoo am Sonntag.

Die Tierpfleger haben dem Kleinen auch bereits einen (vorläufigen) Namen verpasst: „Brausepaul“. Für Hagenbeck ist der Kleine das zweite in Hamburg in zweiter Generation geborene Elefantenkind.

Elefantenkind im Tierpark Hagenbeck geboren

Tierpark Hagenbeck
„Brausepaul“hat das Zeug zum Superstar!

Bulle Kanja markierte im Januar 2016 den Anfang der Zuchterfolge. Er wurde von der Kuh Kandy geboren und hat sich inzwischen uu einem stattlichen Elefanten entwickelt. Es gab aber auch Rückschlage. Im September war ein Elefantenbaby kurz nach der Geburt gestorben. Was in der Natur passiert, kann auch trotz kompetenter Pfleger und Tierärzte in einem Zoo passieren.

„Brausepaul“ ist hoffentlich ein langes Leben beschienen. Das Jungtier ist in der Elefantenhalle zu sehen. Sollte es sich gut entwickeln, könnte es in den kommenden Tagen gemeinsam mit seiner Herde in die Außenanlage gehen.

Weiter zu Themenseite und Gutscheinen


www.movieparkholidays.de
Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments