BallinStadt Gutschein 2 für 1 Coupon Ticket mit Rabatt

Auswanderermuseum BallinStadt Gutschein

BallinStadt Gutschein 2 für 1 Coupon Ticket mit Rabatt. Gutscheine. Angebote und Rabatte für das faszinierende Freizeitziel in der Hansestadt Hamburg. Die BallinStadt ist ein 2007 eingeweihtes Auswanderermuseum in Hamburg-Veddel, das am Ort der früheren Auswandererhallen errichtet wurde. Es bestand über 100 Jahre, nachdem der Hapag-Reeder Albert Ballin 1901 die ersten Auswandererhallen hatte errichten lassen. In den drei originalgetreu wieder aufgebauten Gebäuden können die Besucher die Geschichten von Menschen nacherleben, die von hier aus nach Übersee auswanderten.

Zwischen 1850 und 1939 war Hamburg das „Tor zur Welt“ für über fünf Millionen europäische Auswanderer, die auf der Flucht vor politischer und religiöser Verfolgung waren oder einfach um einem Leben in Armut und Hunger zu entgehen, über Hamburg die „Alte Welt“ verließen. 1901 ließ der Generaldirektor der Hapag, Albert Ballin, auf der Elbinsel Veddel Massenunterkünfte für Tausende Auswanderer errichten, die aus ganz Europa jede Woche in der Stadt ankamen.

Auswanderermuseum BallinStadt Gutschein
Das Restaurant im Auswanderermuseum BallinStadt | © BallinStadt

Ballin hatte von seinem Vater eine Agentur für Auswanderer übernommen und diese auf den Frachtschiffen der Carr-Linie über England nach Amerika befördert. 1886 wurde Albert Ballin von der HAPAG als Leiter der Passageabteilung engagiert und mit der Verantwortung für das Auswanderungsgeschäft beauftragt. Die Tatsache, dass Hamburg Deutschlands führender Auswanderungshafen wurde, ist vor allem Ballins Ausbau eines Netzes von Auswanderungsagenten und -niederlassungen zu verdanken, die sich auf Auswanderer aus Ost- und Südosteuropa spezialisiert hatten.

Die HAPAG, die Auswanderer, deren Einreise in die USA abgelehnt wurde, auf eigene Kosten zurückbringen musste, bot an, in Hamburg Unterkünfte einzurichten. Dies ermöglichte es, die Auswanderer vor ihrer Abfahrt zu überprüfen und sie 14Tage in Quarantäne zu legen. Die „Auswandererbaracken“ am Amerikakai des Hamburger Hafens wurden am 20.Juli 1892 eröffnet, und rund 1400 Leute fanden hier Unterkunft in – selbst für die damalige Zeit – sehr notdürftigen Unterkünften. Alle ankommenden Auswanderer, die eine Schiffspassage im Zwischendeck hatten, mussten dort wohnen. Den anderen war es erlaubt, wie zuvor in der Stadt zu bleiben.

BallinStadt Gutschein 2 für 1 Coupon

1898 benötigte Hamburg den Grund, auf dem die Auswandererbaracken standen, zur Hafenerweiterung und bot als Alternative die Veddel an. Hier eröffnete die HAPAG dann 1901 die „Auswandererhallen“. Durch diese speziell gebauten Baracken, die einen eigenen Eisenbahnanschluss hatten, konnte die Welle der Emigranten – meist aus osteuropäischen Ländern – um die Stadt herum geleitet werden.

Die neue Anlage bot in 15 Gebäuden Platz für 1200 Personen. Es gab fünf Schlaf- und Wohnpavillons, zwei bequemere Unterkünfte („Hotel Nord“ und „Hotel Süd“), eine große Speisehalle, Wasch- und Sanitäreinrichtungen in jedem Schlafpavillon, eine Synagoge und eine Kirche für die beiden christlichen Konfessionen sowie ein Verwaltungsgebäude. Darüber hinaus gab es einen Musikpavillon, in dem Konzerte stattfanden, ein Lazarett, Gepäckschuppen und einen Stall. 1905 wurden in der Nähe weitere acht Baracken errichtet.

Im Juli 2007 eröffnete die BallinStadt als Museum unter dem Motto Port of Dreams – Auswandererwelt Hamburg. Im April und Mai 2016 wurde das Museum umgebaut und auf eine Fläche von 2.500 m² erweitert. Die Wiederöffnung fand am 14. Mai 2016 statt mit neuem Logo und neuem Namen. Das Auswanderermuseum BallinStadt zeigt nun die Ein- und Auswanderergeschichte vom 16. Jahrhundert bis heute exemplarisch anhand von vier Epochen.

Auswanderermuseum BallinStadt Gutschein
Das Hamburger Museum ist unbedingt einen Besuch wert | © BallinStadt

Der aus drei Häusern bestehende Komplex ist ein Gemeinschaftsprojekt der Freien und Hansestadt Hamburg und der Leisure Work Group GmbH. Die Stadt Hamburg hatte den Bau der Auswandererwelt BallinStadt im Dezember 2004 beschlossen, basierend auf einem von der Stiftung Hamburg Maritim entwickelten Gesamtkonzept. Der Grundstein wurde im Dezember 2005 gelegt.

Die Finanzierung des Projekts erfolgt als sogenannte Publik Private Partnership zwischen der Stadt Hamburg und Sponsoren, die die Stiftung Hamburg Maritim beigebracht hat. Verantwortlich für den Betrieb ist die Betriebsgesellschaft BallinStadt mbH, zuständig für die Gesamtprojektleitung ist das Museum der Arbeit. Eine ergänzende Dauerausstellung über das Thema „Hamburg als Auswandererstadt“ ist parallel im Museum für Hamburgische Geschichte eingerichtet.

Bis März 2016 zeigte das Museum die Geschichte der über 5 Millionen Auswanderer, die von Hamburg zwischen 1850 und 1939 ihre Heimat verließen und die riskante Überfahrt in die Neue Welt wagten, um sich ein besseres Leben zu ermöglichen. Mit Verlängerung des Betreibervertrages bis 2027 zwischen der Stadt Hamburg und der Betriebsgesellschaft BallinStadt wurde im April/Mai 2016 auch die Hauptausstellung in Haus 2 und der historische Teil des Museums um die Ein- und Auswanderungsgeschichte über vier Epochen („Neue Ufer“ (16.–19. Jhd.), „Das lange 19. Jahrhundert“, „Die großen Kriege des 20. Jahrhunderts“ und „Welt im Wandel“ (nach 1945)) hinweg erweitert. Der Familienforschungsbereich und das Restaurant (mit Shop) in Haus 3 sind erhalten geblieben und wurden modernisiert. Für den Besuch im Museum sollte man mehrere Stunden einplanen.

BallinStadt Preise & Tickets

Der Eintritt in das Museum kostet an der Tageskasse 13 Euro pro Person. Der Betreiber bietet Familien, Kindern, Schülern, Studenten, Arbeitslosen, Schwerbehinderten und deren Begleiter sowie Gruppen vielfältige Rabatte an.

Hinweis: Preisangabe gültig für Saison 2019/2020

Die vollständige Preisliste kann mit dem unten stehenden Link direkt auf der Internetseite des Anbieters nachgelesen werden.

Eintrittspreise aufrufen

BallinStadt Öffnungszeiten

Montag:10:00 - 18:00 Uhr
Dienstag:10:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch:10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag:10:00 - 18:00 Uhr
Freitag:10:00 - 18:00 Uhr
Samstag:10:00 - 18:00 Uhr
Sonntag:10:00 - 18:00 Uhr

Änderung einreichen

Wichtiger Hinweis der Redaktion

Gutscheine, Coupons und Gewinnspiele sind immer zeitlich befristet. Bei Interesse lohnt es sich daher, stets schnell die entsprechenden Angebote wahrzunehmen. Wer keine Gutscheine verpassen möchte, bestellt entweder unseren kostenlosen Gutschein-Alarm, den Newsletter oder folgt uns alternativ auf Facebook, wo wir täglich neue Gutscheine veröffentlichen.

Die Redaktion arbeitet ausschließlich mit namhaften Anbietern von Gutscheinen und Coupons zusammen. Derart können wir sicherstellen, dass unsere Leser stets die besten Angebote erhalten. Freizeit ist kostbar, mit Familie und Freunden traumhaft. Kann dann noch Geld gespart werden, ist die Freude umso größer. Unsere Angebote helfen beim Sparen – dafür verbürgen wir uns.

BallinStadt Bewertung

Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Gutschein-Zeitung Team
Gutschein-Zeitung Team
Marie

Liebe Leserinnen und Leser,

in den Kommentaren können Sie Fragen zu Gutscheinen stellen. Die Redaktion wird diese umgehend beantworten. Beachten Sie dabei bitte, dass Gutscheine stets nur zeitlich befristet verfügbar sind.

Die Kommentare können auch für Bewertungen verwendet werden. Wie hat Ihnen der Aufenthalt in dem Freizeitziel gefallen? Lohnt sich der Besuch und ist er das Geld wert? Andere Leserinnen und Leser freuen sich bestimmt über ihre Meinung.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Internetseite.

Liebe Grüße aus der Redaktion,

Marie vom Leser-Service