Zoo Frankfurt: Löwen-Drillinge erleben erste Abenteuer

Zoo Frankfurt

Die Mitte April im Zoo Frankfurt geborenen Löwen-Drillingen hatten ihren ersten Auftritt in der Öffentlichkeit. In Frankfurt ist man aus dem Häuschen. Löwen-Mama Zarina gibt sich betont gelassen, gibt aber die Regeln vor. Souverän. Die kleinen Löwen waren bisher nur auf Videos aus der Wurfbox zu sehen.

Nun scheinen langsam die Chancen zu steigen, die niedlichen Babys direkt zu Gesicht zu bekommen. Der Katzendschungel im Frankfurter Zoo wurde für Besucher wieder geöffnet. Sollten sich die Kleinen aus der sicheren Wurfbox heraustrauen und das Innengehege erkunden, könnten sie dabei beobachtet werden.

Zoo Frankfurt freut sich über kleine Löwen

Der Begriff „Löwenmutter“ kommt nicht von ungefähr. Die stolzen Tiere sind für ausgeprägte mütterliche Instinkte bekannt. So auch am Mittwoch, als die drei Kleinen ihren ersten öffentlichen Auftritt hatten. Zu viel Neugier wurde mit einem herzhaften Fauchen quittiert, die Kleinen recht schnell wieder in die Wurfbox befördert.

Der Anfang ist aber getan. „Sie macht das ganz prima“, kommentierte Zoo-Chef Miguel Casares die sechsjährige Mutter und ihren Umgang mit ihrem ersten Wurf. Für den Zoo sind die Drillinge eine kleine Sensation. Immerhin konnte man in Frankfurt seit 15 Jahren keinen Löwen-Nachwuchs melden. Und dann gleich drei auf einen Streich – herrlich.

Mehr zum Thema:

Frankfurter Zoo meldet Löwen-Drillinge

Zoo-Chef Miguel Casares schlägt Alarm

Weiter zu Themenseite und Gutscheinen

[the_ad id=“18564″]

Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments