Zoo Frankfurt: Erster Jahresbericht seit 26 Jahren

Zoo Frankfurt Bilanzzahlen: Besucherzahlen und Ausgaben steigen.

0
14
Zoo Frankfurt Jahresbericht Bilanzzahlen

Der Zoo Frankfurt hat seinen ersten Jahresbericht Download als PDF seit 26 Jahren vorgestellt. Die Besucherzahlen steigen, die Ausgaben der Stadt ebenfalls. Die Erwachsenen Tageskarte für den Frankfurter Zoo kostet zwölf Euro. Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 17 Jahren zahlen sechs Euro pro Kopf und Nase.

Ein Besuch bei den herrlichen Tieren ist also kein billiges Vergnügen. Wäre der Zoo in Frankfurt allerdings ein privates Unternehmen wie der Tierpark Hagenbeck in Hamburg, müsste er für jede Karte rund 14 Euro mehr verlangen. Genau dieser Betrag nämlich wird von der Stadt als Zuschuss für jeden Besucher finanziert.

Zoo Frankfurt veröffentlicht Bilanzzahlen

Die Einnahmen des Tierparks setzen sich aus den Eintrittsgelder, der Gastronomie und Vermietungen für Veranstaltungen zusammen. Wie dem Jahresbericht 2018 entnommen werden kann, lagen sie im Vorjahr mit 6,1 Millionen Euro etwa auf dem Niveau von 2014. Die Kosten sind seither allerdings von 15,4 Millionen Euro auf 18,5 Millionen gestiegen.

Die Besucherzahlen sind mit 868.800 Menschen in der Vorsaison in den letzten Jahren allerdings kontinuierlich gestiegen. Dennoch muss ein Defizit von etwa 12,4 Millionen Euro aus dem städtischen Haushalt gedeckt werden. Die Personalkosten haben mit 48 Prozent den höchsten Anteil an den Ausgaben. Sie sind für die 185 Mitarbeiter und 178 Praktikanten von 8,28 Millionen Euro im Jahr 2017 auf 8,94 Millionen Euro 2018 gestiegen.

• Themenseite: Informationen zum Zoo Frankfurt Gutschein

• Bewertung für den Frankfurter Zoo abgeben

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook folgen und unsere Handy App laden.

Startseite mit Gutschein Angeboten

avatar
  Anmelden  
Benachrichtige mich zu: