Erlebnispark Tripsdrill: Dark-Ride passt nicht ins aktuelle Konzept

Der Erlebnispark Tripsdrill will vorerst keine Dark-Ride-Attraktion haben.

0
20
Erlebnispark Tripsdrill: Dark-Ride passt nicht ins aktuelle Konzept

Der Erlebnispark Tripsdrill will vorerst keine Dark-Ride-Attraktion haben. Themenfahrten durch geschlossene Räume würden nicht ins Konzept passen. Dark-Rides werden von vielen Freizeitparks aufgrund ihrer aufwendigen Gestaltung als Aushängeschilder verwendet.

Große Freizeitparks wie der Europa-Park in Rust fahren damit gut, können sich die komplexen Themenfahrten mit ihren aufregenden Geschichten und spektakulären Kulissen aber auch leisten. Als Beispiele können „Piraten in Batavia im Europa-Park und „Pirates of the Caribbean“ genannt werden, wobei Letztgenannte sogar in einer Kinofilmen weiterverwertet wurde.

Erlebnispark Tripsdrill vorerst ohne Dark-Ride

Freizeitparks auf der ganzen Welt eifern den großen Vorbildern nach und schaffen überdachte Themenfahrten für kleine und große Besucher. Tripsdrill gilt als einer der zehn meistbesuchte Freizeitparks in Deutschland. In einem Gespräch mit Medien erklärte Pressesprecher Birger Meierjohann warum es in seinem Erlebnispark Attraktionen dieser Art bislang nicht gibt.

„Meines Wissens ist aktuell keine Art von Dark-Ride geplant“, sagte Meierjohann. „Wir wollen ja viel unter freiem Himmel haben. Der Park besticht auch dadurch, dass er so grün ist“, erklärt der Pressesprecher. „Bisher war die Priorität bei uns: lieber alles draußen.“

• Themenseite: Informationen zum Tripsdrill Gutschein

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.

Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments