Tierpark Perleberg vermisst mal wieder einen Wolf

Boris Raczynski

Der Tierpark Perleberg vermisst einen Wolf. Das Tier war am Freitag letzter Woche dem Ruf der Wildnis gefolgt, hatte einen Schutzzaun überwunden und war dann in einem nahen Wald verschwunden. „Zur Zeit haben wir keine neuen Informationen“, erklärte ein Sprecher des Lagezentrums in Potsdam am Montagmorgen.

Von dem Tier gehe keine Gefahr aus, da es sehr schau sei, hieß es weiter. Was übrigens grundsätzlich für Wölfe gilt. Anders als in unzähligen Märchen beschrieben und in Hollywood-Filmen an die Leinwand geworden, sind die Raubtiere scheu und versuchen den Kontakt zu Menschen zu vermeiden. Wie das Tier den Schutzzaun überwinden konnte, ist unklar.

Tierpark Perleberg vermisst schon wieder einen Wolf

Der Tierpark Perleberg wird sich allerdings Fragen gefallen lassen müssen. Dem Tierpark war bereits im April 2018 ein Wolf abhanden gekommen. Gutschein-Zeitung berichtete in einem Artikel. Ob es sich um das selbe Tier handelt, ist nicht bekannt. Im Frühjahr konnte ebenfalls ein Wolf den Schutzzaun seines Geheges überwinden und ungestört das Umland erkunden.

Das Tier blieb jedoch in der Nähe des Tierparks, wurde in den Folgetagen immer wieder gesichtet und konnte schließlich mit einem Betäubungsgewehr lahmgelegt und eingefangen werden. Was der Tierpark in Sachen Schutzzaun offenbar grundlegend verkehrt macht, wird geklärt werden müssen.

PS: Werde Fan unser Facebook-Seite

Weiter zu Themenseite und Gutscheinen

[the_ad id=“18564″]

Kommentar hinterlassen