Tierpark Dessau künftig ohne Knäckebrot

Boris Raczynski

Schluss mit Knäcke: Der Tierpark Dessau hat zum Start in die Saison 2018 die Fütterung per Knäckebrot abgeschafft. Besucher konnten in der Vergangenheit Tüten mit dem Trockenfutter kaufen und es dann zur Belustigung von kleinen und großen Kindern an die Tiere verfüttern.

Wie Tierpark-Chef Jan Bauer mitteilte, wurde nun der Speiseplan der Tiere geändert. Demnach sei Knäckebrot ein sehr energiereiches Futtermittel, das in zu großen Mengen problematisch für die Tiere sein kann.

Tierpark Dessau stellt Futter um

Tierpark Dessau
Wellensittiche @ Foto: Tierpark Dessau

Damit hat das beliebte Füttern jedoch kein Ende gefunden. Bauer bestätigt, dass nach wie vor geplant ist, dass Tierparkbesucher Tiere füttern können. Daher würden nun als Alternative Heupellets und Hirsekolben an der Kasse verkauft.

Mit dem neuen Futterangebot können zudem auch Wellen- und Nymphensittiche in der Außenanlage gefüttert werden. Familien mit Kindern wird das sicherlich freuen, gehört das Füttern doch für viele Tierfreunde zu den Höhepunkten eines Besuchs im Tierpark.

Weiter zu Themenseite und Gutscheinen

Kommentar hinterlassen