Reise Gewinnspiel: Nordsee-Urlaub für zwei Personen gewinnen

Reise Gewinnspiel: St. Peter-Ording Nordsee-Urlaub für zwei Personen gewinnen.

0
82
Reise Gewinnspiel Nordsee Gewinnspiel

Die Nordsee wird als Urlaubsziel immer beliebter. Warum sollte man auch zu fernen Ländern aufbrechen, wenn man eine wunderschöne Küste quasi vor der eigenen Haustür hat. Gewiss, das Klima ist etwas robust, aber das macht vielleicht auch den besonderen Charme unserer Heimat aus. Eine steife Brise, dazu Fischbrötchen und Bier und dabei auf die endlose Weite der Nordsee blicken – herrlich! Zumal Sonne und Salzluft auch ziemlich gesund und Balsam für Körper und Seele sind. Reise Gewinnspiel bieten daher in den letzten Wochen und Monaten immer häufiger einen Kurzurlaub für zwei Personen an der Nordsee an.

Die Redaktion hat vor einigen Tagen mit Nordsee Tourismus Gewinnspiel gerade eine entsprechende Verlosung vorgestellt, bei der Gewinner zwischen neun Reisezielen an der Nordsee wählen kann. Tolle Sache, und da das Gewinnspiel noch läuft, ist es vielleicht eine Teilnahme wert. Neugierige Leserinnen und Leser können es sich ja mal in diesem Artikel anschauen. Heute soll es hingegen um das neue Gewinnspiel von Jolie gehen, dass mit einem Kurzurlaub für zwei Personen im StrandGut Resort Sankt Peter-Ording lockt.

Reise Gewinnspiel: Nordsee-Urlaub gewinnen

Reise Gewinnspiel: Nordsee-Urlaub
Die Nordsee bei St Peter-Ording fotografiert von Mathias Rehberg.

Die Teilnahme an dem Jolie Gewinnspiel ist denkbar einfach. Es gilt ein kleines Memory-Spiel zu lösen und dann ein Teilnahmeformular auszufüllen. Dann sollten die Daumen gedrückt werden und mit etwas Glück geht es bald nach Nordfriesland. Mitspielen darf wie immer jeder ab 18 Jahren und mit Wohnsitz in Deutschland. Das Gewinnspiel läuft noch bis zum 2. Februar 2018.

Sankt Peter-Ording ist eine Gemeinde im Kreis Nordfriesland in Schleswig-Holstein. Das deutsche Seebad verfügt über eine eigene Schwefelquelle und darf daher die Bezeichnung „Nordseeheil- und Schwefelbad“ tragen. Die Sache mit der Schwefelquelle war vielleicht schon den Wikingern bekannt, zumindest gilt es als erwiesen, dass die Nordmänner in der Gegend siedelten. Der Kurort liegt am Meer, und hat doch keinen Hafen. Das liegt an dem permanenten Sandflug, der durch Verwehungen den Bau eines Hafens unmöglich machte. Fischfang im großen Stil fällt also aus, dafür gilt der Ort jedoch in punkto Übernachtungszahlen als das führende Seebad in Schleswig-Holstein.

Weiter zum Urlaubs-Gewinnspiel von Jolie

Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments