Karls Erlebnis-Dorf: „Bibi und Tina“-Freizeitpark in Elstal geplant

„Bibi und Tina“-Freizeitpark inklusive Themenhotel neben Karls Erlebnis-Dorf in Elstal bei Berlin angekündigt.

Karls Erlebnis-Dorf: „Bibi und Tina“-Freizeitpark in Elstal geplant

Karls Erlebnis-Dorf: „Bibi und Tina“-Freizeitpark inklusive Themenhotel neben Karls Erlebnis-Dorf in Elstal bei Berlin angekündigt. Die Betreiber der Karls Erlebnis-Dörfer setzen weiter auf Expansion. Robert Dahl, seines Zeichens Geschäftsführer von Karls, hat gegenüber dem Podcast „How to Freizeitpark“ den Bau eines eigenen „Bibi und Tina“-Freizeitparks in Elstal angekündigt.

Die Wahl auf die beliebte Hörspiel-Serie ist offenbar alles andere als ein Zufall, da die namensgebenden Heldinnen bereits seit 1991 auf dem Martinshof aufregende Abenteuer erleben. Der Erfolg der Hörspiele wurde unlängst durch erfolgreiche Filmproduktionen weitergeführt. Die Serie gehört zum Label Kiddinx, mit denen Karls zuvor bereits das Maskottchen Karlchen und die Hörspiele rund um „Die Karls Bande“ entwickelt hat.

Karls Erlebnis-Dorf kündigt „Bibi und Tina“-Freizeitpark in Elstal an

Mehr als genug gute Gründe für Robert Dahl, mit Kiddinx die Idee eines eigenen Freizeitparks zu besprechen. Die aktuellen Pläne sehen vor, den „Bibi und Tina“-Freizeitpark neben dem Karls Erlebnis-Dorf in Elstal bei Berlin zu bauen. Der Park soll thematisierte Fahrgeschäfte und entsprechende Verkaufsbereiche sowie ein parkeigenen Themenhotel aufweisen. Thematisch sollen beliebte Charaktere wie Karla Kolumna und bekannte Orte wie der Martinshof oder Schloss Falkenstein bei der Ausgestaltung des Themenparks eine wichtige Rolle spielen.

Dahl ist der Auffassung, dass es wichtig sei, den Freizeitpark „konsistent zu thematisieren“, daher habe man sich für einen eigenen Park mit einem separaten Eingang entschieden. Für Dahl passen die Werte von Karls, dem Maskottchen Karlchen und der Hörspiel-Reihe für die jeweilige Zielgruppe „sehr gut zusammen“ und eine Kooperation ist demnach nur logisch. Wann der Freizeitpark eröffnen soll, wurde nicht bekanntgegeben. Die Unternehmensgruppe Karls expandiert stark und hatte zuletzt Anfang März 2022 die Übernahme vom stillgelegten Fränkischen Wunderland bestätigt.

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.


Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments