Groupon Gutschein zurückgeben: So geht das richtig!

Boris Raczynski

Groupon Gutschein zurückgeben oder stornieren: So geht das richtig! Widerrufsrecht nutzen und innerhalb von 14 Tagen von dem Kauf zurücktreten. Das renommierte Online-Portal hat sich im Laufe der letzten Jahre zu dem Marktführer in Sachen Gutscheine für Familie und Freizeit in Deutschland entwickelt. Der Internet-Shop bietet Gutscheine für Freizeitparks, Tierparks, Erlebnisbäder und Musicals und sogar Leckermäuler finden jede Menge Restaurant Gutscheine in dem stets aktuellen Online-Angebot.

Kunden können also jede Menge Geld sparen und doch kann es vorkommen, dass ein Kauf versehentlich getätigt wurde und der Rabattcoupon daher nicht mehr genutzt werden soll. Was in solchen Fällen zu tun ist, beschreibt der vorliegende Artikel.

Groupon Gutschein zurückgeben: So geht das richtig!

Wie können Kunden einen Groupon Gutschein zurückgeben oder stornieren? Der Gesetzgeber hat die Sache glücklicherweise überaus konkret geregelt: Kunden können das Widerrufsrecht nutzen und innerhalb von 14 Tagen von dem Kauf zurücktreten. Die Vorgehensweise lautet: Kunden führen den Groupon Login durch, tippen oben rechts auf ihren Namen und wählen dann die Übersicht ihrer Bestellungen.

Dann wird der Gutschein herausgesucht, der storniert werden soll. In den Optionen findet sich die Möglichkeit, von dem Kauf zurückzutreten. Kunden müssen dazu einzig den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen und erhalten dann den Kaufpreis innerhalb von wenigen Tagen erstattet. Groupon verwendet dabei den gleichen Zahlungsweg, der auch für den Kauf des Gutscheins verwendet wurde.

Groupon Gutschein stornieren Schritt-für-Schritt-Anleitung

• Einloggen in das Groupon-Konto.
• Eigenen Namen oben rechts auswählen.
• Übersicht der Bestellungen verwenden.
• Gewünschte Bestellung heraussuchen.
• Option zur Stornierung von Kauf nutzen.
• Anweisungen auf dem Bildschirm folgen.

Hinweis: Alternativ können gekaufte Gutscheine auch mit einem eigens dafür vorgesehenen Online-Formular zurückgegeben werden.

Kunden sollten allerdings unbedingt beachten, dass ein Rücktritt von dem Kauf nicht bei allen Gutscheinen möglich ist. Ausgeschlossen sind unter anderem folgende Gutscheine:

• Gutscheine, deren Einlösung an einen bestimmten Termin gebunden ist.
• Gutscheine für Waren, die individuell angefertigt werden, zum Beispiel für Fotobücher.
• Gutscheine für Zeitungen, Zeitschriften und einige Magazine.
• Weitere ausgeschlossene Gutscheine können in der Widerrufsbelehrung nachgelesen werden.

Kunden können einen weiteren Grund haben, von Groupon Geld zurück zu verlangen: Sie haben Gutscheine gekauft (oder geschenkt bekommen) und haben es einfach zeitlich nicht geschafft, den Gutscheine rechtzeitig einzulösen. In solchen Fällen oder wenn Käufer schlicht und ergreifend vergessen, dass sie noch einen Gutschein haben, gibt es eine gewisse Chance, Geld für einen abgelaufenen Gutschein zu erhalten.

Nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch müssen Gutscheine drei Jahre gültig sein und eben diesen Hebel können Kunden wählen, um an Geld zu kommen. Die Groupon Hotline ist in solchen Fällen der ideale Ansprechpartner. Auch hier sind allerdings gewisse Gutscheine ausgenommen. Bekannte Ausnahmen sind Gutscheine für Konzerte.

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.


Kommentar hinterlassen