FKF-Convention 2021: Freizeitpark-Fans treffen sich im Internet

Mehr als 500 Fans von Freizeitparks wählten die digitale Form des Austausches.

FKF-Convention 2021: Freizeitpark-Fans treffen sich im Internet

FKF-Convention 2021: Mehr als 500 Fans von Freizeitpark und Kirmes wählten die digitale Form des Austausches und stellten fest, dass dies gut klappt. Die virtuelle Alternative für die kürzlich abgesagte FKF-Convention im Wunderland Kalkar konnte sich einer regen Nachfrage erfreuen. Mehr als 50 Enthusiasten lauschten am 30. Januar 2021 aufmerksam eine Reihe von Fachvorträgen und diskutierten in 28 virtuellen Räumen. Die Coronakrise und die konsequenten Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zwangen den Freundeskreis Kirmes und Freizeitparks e.V. (FKF) dazu, die Convention erstmals im Internet stattfinden zu lassen. Teilnehmer konnten sich in 28 virtuellen Jitsi-Räumen mit Gleichgesinnten austauschen. Eine Stunde später fiel dann auf YouTube der Startschuss für die FKF-Convention 2021 Online.

Die Teilnehmerliste zeigte viele bekannte Namen der Branche, die zahlreiche interessante Informationen vermittelten. Bastian Lampe, seit Februar 2020 Geschäftsführer der Magic Park Verden GmbH teilte Wissenswertes über Achterbahnräder und hatte zudem Tipps und Tricks für eine perfekt gepflegte Achterbahn auf Lager. Dann war Marcus Preis an der Reihe, der über die Pläne der Schausteller und Kirmesveranstalter für das Jahr 2021 referierte. Auch Sven Riegel hatte viel zu berichten. Er ist weltweit als Themenpark-Designer und Experience Creator tätig und erklärte, wie ein Projekt aus der Perspektive eines Kreativen und Designers entsteht. Danach erzählte Janick Burghardt, wie er Miniatur-Achterbahnschienen aus Metall baut und das vom großen Vorbild bis hin zum kleinen Modell.

Die FKF-Convention war wie in den Vorjahren auch 2021 der passende Rahmen, um die Gewinner des FKF-Awards bekanntzugeben. Die Preisträger sind der Schausteller Niek Moonen, der Erlebnispark Tripsdrill in Cleebronn und das Phantasialand in Brühl mit seiner neuen Themenwelt „Rookburgh“. Eric Christopher Straube hielt dann mit „das generische Maskulin der Freizeitparkszene“ den letzten Vortrag des Abends. Danach war noch das Wissen der Teilnehmer bei einem Quiz gefragt. Tobias Niepel, zweiter Vorsitzender des FKF e.V., hat dafür einige spannende Fragen vorbereitet. Viele Teilnehmer verweilten daraufhin noch weiter in den Jitsi-Räumen und erzählten sich beispielsweise von ihren lustigsten und skurrilsten Erlebnissen in Freizeitparks. „Nachdem abzusehen war, dass eine Präsenzveranstaltung nicht möglich sein wird, hat das Team nach alternativen Möglichkeiten gesucht“, so Thorsten Eden, 1. Vorsitzender des FKF. Mit dem Ergebnis der FKF-Convention 2021 Online sind alle Beteiligten sehr zufrieden.

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.

Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments