Zoo Zürich: Großartiger Baby-Boom in Saison 2018

Zoo Zürich: Großartiger Baby-Boom in der Saison 2018.

0
24
Zoo Zürich Wölfe

Im Zoo Zürich kamen in der Saison 2018 jede Menge Tiere auf die Welt. Die Geburtenliste ist lang und auch wenn die Löwe und Elefant nicht auf dieser befinden, freut sich Zookurator Robert Zingg über den zahlreichen Nachwuchs. Wölfe, Pinguine, Affen, Burma-Leierhirsche und viele weitere tierische Bewohner sorgten für Babys.

„So viele sind nicht ungewöhnlich. Schliesslich gehören Zucht und Erhaltung von Tierarten zu unseren Aufgaben“, erklärt Zingg. Der Großteil der Jungtiere wird an andere Zoos in Europa abgegeben. Ob in den kommenden Wochen weitere Geburten anstehen, ist aktuell noch unklar.

Zoo Zürich freut sich über viele Babys

Im Mai 2018 wurden gleich fünf Mongolische Wölfe geboren. Eines der Jungtiere verstarb zwar in den ersten Wochen, laut Zingg gehören Todesfälle aber dazu. „Obwohl wir medizinische Hilfe anbieten können, sind einige Junge einfach zu lebensschwach“. Bei den Königspinguinen hatte sich vierfacher Nachwuchs eingestellt.

Eine Überraschung gab es bereits im Frühling bei den Wallabys. Ein Jungtier war offenbar unbemerkt im Beutel seiner Mutter nach Deutschland eingereist. Geboren wurde es aber bereits im Jahr 2017. Bei den Affen gab es ebenfalls Nachwuchs. Drei Rote Varis erblickten Mitte des Jahres das Licht der Welt.

PS: Werde Fan unser Facebook-Seite

Bewertung
avatar
  Anmelden  
Benachrichtige mich zu: