Zoo Magdeburg: Luchs-Nachwuchs freut sich auf Besucher

Die kleinen Jungtiere sind bereits gut für Besucher zu sehen.

Zoo Magdeburg: Luchs-Nachwuchs freut sich auf Besucher

Zoo Magdeburg: Vierfacher Luchs-Nachwuchs im Magdeburger Zoo. Die kleinen Jungtiere seien bereits gut für Besucher zu sehen, erklärte der Tierpark in einer offiziellen Meldung an die Presse. Der Luchs ist das Wappentier des Zoos, entsprechend groß ist die Freude über die kleinen Raubkatzen.

Das rund 400 Quadratmeter große Gehege biete zwar zahlreiche Rückzugsmöglichkeiten, dennoch können Tierfreunde den Nachwuchs bereits beobachten, sagte die Sprecherin der Anlage laut einem Bericht von Zeit Online. Der Karpatenluchs gehören seit nahezu sieben Jahrzehnten zum festen Tierbestand des Zoos und war damals der erste seiner Art, der in einem DDR-Tiergarten zu sehen war.

Zoo Magdeburg meldet vierfachen Luchs-Nachwuchs

Die Exemplare leben am Schrotehang in waldähnlicher Umgebung. Der Zoologische Garten Magdeburg ist ein Tierpark in Sachsen-Anhalt. Der rund 16 Hektar große Zoologische Garten Magdeburg wird jährlich von rund 340.000 Besuchern besucht. Die beliebte Freizeiteinrichtung verfügt über eine Parklandschaft und einen großen Spielplatz für Kinder.

Mit Stand 2016 lebten rund 1400 Tiere im Zoo, die zu über 210 Arten beziehungsweise Rassen gehörten. Der heutige Zoo geht auf eine Initiative von Alfred Hilprecht zurück, der sich als Hobby-Ornithologe für die Gründung eines Zoos einsetzte. Der Magdeburger Tiergarten konnte im Juli 1950 mit etwa 50 Säugetieren und 280 Vögeln eröffnet werden.

Themenseite: Informationen zum Zoo Magdeburg Gutschein

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.


Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments