Zoo Heidelberg: Mit Eisbomben gegen die Hitze

Zoo Heidelberg: Mit Eisbomben gegen die sommerliche Hitze.

0
44
Zoo Heidelberg

Im Zoo Heidelberg bekommen Braunbären eine leckere Eisbombe serviert. Das sorgt für Abkühlung in der sommerlichen Hitze und weckt zudem den Spieltrieb. Nicht nur wir Menschen leiden unter der sommerlichen Hitzewelle, auch sehr viele Tiere können mit den hohen Temperaturen herzlich wenig anfangen. Hundehalter werden das sicherlich kennen – ihren Fellnasen baumelt zurzeit die Zunge aus dem Hals.

Im Heidelberger Zoo hat man sich daher für die Braunbären eine ganz besondere Leckerei ausgedacht: eine Eisbombe. Das ist ein größerer Eisblock, in dem Fleisch-, Obst und Gemüsestücke eingefroren sind. Wird der schmackhafte Kälteriegel in das Gehege geworfen, dauert es nur wenige Augenblicke und die Bären krallen sich das Eis.

Zoo Heidelberg serviert Bären leckeres Eis

Eisbomben sind ein bewährtes Rezept gegen die Hitze und werden in vielen Zoos Deutschlands verwendet. Die Herstellung ist denkbar einfach: Wasser wird in einen Eimer gegeben, Obst, Gemüse und manchmal auch Fleisch kommen hinzu und dann wird die ganze Sache eingefroren. Anschließend Eimer umdrehen und von unten einige Mal energisch klopfen und schon ist die Eisbombe einsatzbereit.

Auch der Erlebnis Zoo Hannover und der Opel-Zoo verwenden nach eigenen Angaben das Rezept. Dickhäuter wie Elefanten und Nashörner werden außerdem mit kaltem Wasser abgeduscht. Eine Prozedur, die sie zurzeit nur allzu gerne über sich ergehen lassen.

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook folgen und unsere Handy App laden.

Startseite mit Gutschein Angeboten

avatar
  Anmelden  
Benachrichtige mich zu: