Wilhelma Stuttgart hofft auf kleine Brüllaffen

Wilhelma Stuttgart hofft auf kleine Brüllaffen - Nachwuchs geplant.

0
82
Wilhelma Brüllaffe

In der Wilhelma gibt es Zuwachs. Zwei männliche Brüllaffen sind in das Amazonienhaus eingezogen. Die Stuttgarter Zoologen hoffen auf baldigen Nachwuchs. Dazu müssen sich die beiden Neuankömmlinge allerdings mit den Affendamen gut verstehen. Die tierischen Annäherungsversuche bestehen zurzeit aus jeder Menge Gebrüll.

Die Brüder Dichoso und Shakiro stammen aus Barcelona und sollen Weibchen Yara und deren Tochter Montega auf andere Gedanken bringen. Dabei sollen Dichoso und Montega für Babys sorgen und die 19-jährige Yara die Pflege übernehmen. Shakiro ist kastriert, wird also bei der Fortpflanzung keine Rolle spielen.

Wilhelma arbeitet an Brüllaffen-Nachwuchs

Ein guter Plan, der allerdings wohl einige Startschwierigkeiten bei der Umsetzung hat. „Nach anfänglichem Interesse haben sich die Weibchen entschieden, ihr angestammtes Review zu verteidigen“, erklärt Kuratorin Marianne Holtkötter. „Sie verwehren ihnen manchmal den Zutritt ins Schaugehege“, ergänzt Holtkötter.

Die Reaktion fällt wie erwartet lautstark aus, immerhin handelt es sich ja um Brüllaffen. Interessierte Tierfreunde können die vier dennoch bereits häufig auf der Außenanlage sehen. Die beiden Damen sind hellblond, die Männchen nahezu schwarzhaarig. Das nur als Information für alle Besucher, die die vier Affen auseinanderhalten wollen.

PS: Werde Fan unser Facebook-Seite

Weiter zu Themenseite und Gutscheinen

Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments