Wilhelma: Pfau sorgt für tierischen Einsatz in Stuttgart

Ein aus der Wilhelma ausgebüxter Pfau hat die Stuttgarter Polizei auf den Plan gerufen.

0
76
Wilhelma

Ein aus der Wilhelma ausgebüxter Pfau hat die Stuttgarter Polizei auf den Plan gerufen. Am Ende beugte sich das Tier dann doch dem Rechtsstaat. Gleich drei ebenso tierliebe wie besorgter Bürger wählten am Dienstagmorgen die Notrufnummer und berichteten von einem bunt gefiedertem Tier, das sich anscheinend auf den Gleisen der Pragstraße auf eine Entdeckungstour begeben habe.

Wie die Beamten auf der Facebook-Seite der Stuttgarter Polizei mitteilten, lief der Vogel auf Höhe des Stadtbahnhalts Rosensteinpark auf den Gleisen und auf der Straße umher.

Wilhelma Pfau ruft Polizei auf Plan

„Als die Polizeibeamten eintrafen, hielt er sich aber doch lieber an die StVO und spazierte auf dem Gehweg die Pragstraße entlang“, berichten die Polizisten mit einem Augenzwinkern weiter. Die Wilhelma wurde verständigt und bis ein Mitarbeiter eintraf, behielten die Polizisten den „gefiederten Gesellen“ im Blick.

„Doch anscheinend fühlte sich der Vogel angesichts der polizeilichen Aufmerksamkeit doch nicht ganz so wohl“, merkten die Beamten an. Daher übernahm das Tier lieber selbst die Initiative und flog am Ende einfach selbst wieder zurück über den Zaun des Zoos. Als ein Mitarbeiter des Tierparks am „Tatort“ eintraf, war dieser somit bereits verlassen.

• Themenseite: Informationen zum Wilhelma Gutschein

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.

Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments