Wildpark Schwarze Berge: Störtebeker, der Otter-Pirat

Wildpark Schwarze Berge: Störtebeker, der einäugige Otter-Pirat.

0
61
Wildpark Schwarze Berge

Otterdame Lilli war viel zu lange alleine. Die Verantwortlichen im Wildpark Schwarze Berge haben Lilli daher jetzt einen verwegenen Partner spendiert. Der neue Mann im Gehege hört auf den Namen „Störtebeker“, was sicherlich daran liegen mag, dass das rechte Auge fehlt und die Zähne krumm sind.

„Vermutlich wurde der Kleine direkt nach seiner Geburt von einem anderen Otter gebissen oder anderweitig verletzt“ vermutet Chef-Tierpfleger Maik Eibers laut MOPO. Lilli stört das ehrlich wenig, sie hat den Freibeuter umgehend in ihr Herz geschlossen.

Wildpark Schwarze Berge hat einen verwegenen Otter

Die beiden Otter spielen gemeinsam an Land, toben im Wasser und kommen sich vielleicht auch in ihrer Höhle näher – doch das bleibt im Verborgenen. „Die Europäischen Fischotter sind eine bedrohte Tierart und stehen auf der Roten Liste“, erklärte Lillis Ziehvater Maik Eibers bereits vor rund einem Jahr gegenüber MOPO.

„Wir hoffen auf Nachwuchs.“ Die Otterdame war von ihren Eltern verstoßen und daher von Eibers aufgezogen worden. In der Anfangszeit schlief sie sogar bei dem Tierpfleger im Bett. Aus dem Alter ist sie aber inzwischen raus – und hat jetzt ja ihren eigenen Piraten.

Weitere Neuigkeiten zum Wildpark bei Hamburg

• Themenseite: Informationen zum Wildpark Schwarze Berge Gutschein

• Beitrag: Wildpark – Winterzeit ist Arbeitszeit

• Beitrag: Angebot – Freikarte für ABC-Schützen

Tipp: Nichts mehr verpassen! Bestelle unverbindlich unseren kostenlosen Newsletter oder werde Fan unser Facebook-Seite – es lohnt sich.

Bewertung
avatar
  Anmelden  
Benachrichtige mich zu: