Wild- und Freizeitpark Klotten: Tödlicher Unfall in Achterbahn

Wild- und Freizeitpark Klotten Schauplatz eines tödlichen Achterbahn-Unfalls.

Wild- und Freizeitpark Klotten: Tödlicher Unfall in Achterbahn

Wild- und Freizeitpark Klotten: Am gestrigen Samstag ist im Klotti Park eine Frau gestorben, nachdem sie aus einer fahrenden Achterbahn gestürzt ist. Versuche, die Frau wiederzubeleben, blieben erfolglos. Die genaue Unfallursache ist noch nicht bekannt. „Am Sonntag 7.8. bleibt der Klotti Park geschlossen!“, schreibt der Betreiber auf den offiziellen Internetseiten des Freizeitparks in Klotten an der Mosel.

Konkrete Informationen liegen bislang nicht vor, bekannt ist nur, dass eine 57 Jahren als Frau aus dem Saarland aus einer fahrenden Achterbahn fiel und sich dabei tödliche Verletzungen zuzog. Laut einem Bericht von Welt waren sowohl ein Rettungshubschrauber, der Rettungsdienst und die Freiwillige Feuerwehr vor Ort, konnten aber nichts mehr für die Frau aus St. Wendel tun.

Wild- und Freizeitpark Klotten verzeichnet tödlichen Unfall

Die Polizei kann am Abend wenig mehr als den Zeitpunkt des Unfalls und das Alter der Toten nennen. „Die Untersuchungen laufen noch“, sagte ein Polizist aus Cochem. Die Staatsanwaltschaft sei, wie stets bei solchen Unfällen, eingeschaltet worden. Aber noch stünden alle Untersuchungen ganz am Anfang. Der Freizeitpark bewirbt das Erlebnis mit der „Klotti-Achterbahn“ als „heiße Fahrt“.

Die Anlage hat eine Streckenlänge von 532 Metern und erreicht eine maximale Höhe von 17,5 Metern. „Kurvenreich, maximales Gefälle und bis zu 60 Stundenkilometer schnell, da kann schon mal der Atem stocken und das Herz den angestammten Platz verlassen. Aber alles wird gut: Wer die 550 Meter Strecke gemeistert hat, den kann zumindest an diesem Tag nichts mehr schocken“, heißt es von dem Betreiber der Achterbahn.

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.


Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments