Walibi Rhône-Alpes: Informationen zum Themenbereich „Exotic Island“

Boris Raczynski

Walibi Rhône-Alpes verrät weitere Informationen zu dem neuen Themenbereich „Exotic Island“, der in der Saison 2021 eröffnet werden soll. Wasserratten werden ein wenig enttäuscht sein, da der Freizeitpark seinen Wasserpark „Aqualibi“ dauerhaft geschlossen hat, um an dessen Stelle den neuen Themenbereich zu errichten. Die Erweiterung ist Bestandteil einer umfassenden Wachstumsstrategie des Parks, die in den kommenden Jahren zu zahlreichen Neuerungen führen wird.

Der Wasserpark musste bereits in der Saison 2020 aufgrund der Corona-Pandemie und den Maßnahmen zur Eindämmung der gefährlichen Infektionskrankheit geschlossen werden. Die Einschränkungen wurden zwar unlängst aufgehoben, laut einer Pressemeldung des Betreibers wird der Wasserpark jedoch nicht mehr öffnen. Das Gegenteil ist der Fall, die Abrissarbeiten sollen im Herbst 2021 beginnen.

Walibi Rhône-Alpes Themenbereich „Exotic Island“

Walibi Rhône-Alpes: Themenbereich „Exotik Island“ angekündigt
Die ersten Artworks sehen vielversprechend aus.

Die derart frei werdende Fläche soll dann die Heimat für den komplett neuen Themenbereich „Exotic Island“ werden. Die Eröffnung ist bereits im kommenden Jahr geplant. Abenteuerlustige Besucher können sich auf eine Reise in eine bislang unentdeckte Welt freuen, die mit grüner Natur und dichter Vegetation punkten soll. Der Freizeitpark kündigt für die Erweiterung einen Wasserspielplatz und ein interaktives Wasser-Karussell an.

Walibi Rhône-Alpes gibt sich bislang bedeckt und verrät noch keine weiteren Informationen zu Attraktionen und Fahrgeschäften. Der Themenbereich ist Bestandteil einer langfristigen Erweiterungsstrategie, in deren Rahmen in den Jahren 2016 bis 2025 insgesamt 47 Millionen Euro in Neuerungen investiert werden sollen. Der Freizeitpark begeht im Jahr 2024 sein 45. Jubiläum. Es kann daher als wahrscheinlich angesehen werden, dass anlässlich der Feierlichkeiten eine neue Großattraktion eröffnen wird.

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.


Kommentar hinterlassen