Vor dem Abo: Erst einmal kostenlos ausprobieren

ANZEIGE

Probeabos werden immer häufiger für alle Arten von Dienstleistungen angeboten, egal ob es sich dabei um Streamingdienste, Softwareprodukte oder Onlinezeitschriften und Zeitungen generell handelt. Auch bei den Kunden erfreuen sich solche Dienste immer größerer Beliebtheit. Da man aber nicht gleich immer bereit ist, für einen Dienst sofort sein Geld auszugeben, bieten heute zahlreiche Firmen einen kostenlosen Probemonat ihrer Onlinedienste an. Dazu gehören beispielsweise Amazon (Amazon Prime), Netflix oder auch die Bildzeitung.

In diesem Artikel sollen nun ein paar der beliebtesten Anbieter genannt und ihre Services kurz beschrieben werden, die man für einen begrenzten Zeitraum testen kann. Weitere Interessante Informationen zum Thema erhält man auch auf dem Portal Gratismonat, wo unter anderem zahlreiche Dienste vorgestellt werden, welche einen kostenlosen Probemonat ermöglichen – teilweise auch mehr als das.

Amazon Prime

Bei Prime handelt es sich um den Absoservice von Amazon und dieser bietet dem Kunden viele Inhalte und Services, die für ihn ohne Prime gar nicht oder nur gegen Gebühren erhältlich wären. Die beliebtesten Dienstleistungen sind hier die priorisierte Lieferung, wo eine Lieferung je nach Produkt schon zum nächsten Werktag erfolgt und die Dienste Amazon Prime Video sowie Prime Music, welche einem den Abruf eines riesigen Umfangs an Filmen und Musik ermöglichen.

Der Testzeitraum beträgt 30 Tage und für die Nutzung ist das Vorhandensein einer aktuellen Bankverbindung oder Kreditkarte erforderlich. Für die Monatsabrechnung wird zusätzlich eine deutsche oder österreichische Adresse benötigt. Der Gratismonat wird nur Kunden Angeboten, die in den letzten 12 Monaten den Service noch nicht genutzt haben.

Netflix

Fast jeder kennt den wohl mittlerweile bekanntesten Streamingdienst aus den USA. Bei Netflix hat man zu jeder Zeit Zugriff auf breites Angebot von Filmen und Serien, zum Teil aus eigener Produktion. Darunter befinden sich Dokumentarfilme, Dramen, Thriller, Actionfilme usw.

Auch Netflix ermöglicht es dem Neukunden seinen Video-On-Demand Service einen Monat kostenlos zu testen. Nach Ablauf des Probemonats verlängert sich die Mitgliedschaft zu einem Abo mit monatlicher Zahlweise und Kündigungsfrist.

Audibile

Audibile ist seit 2009 Teil des Amazon Konzerns und bietet die Möglichkeit auf die größte Onlinedatenbank von Hörbüchern zuzugreifen. Diese können entweder gestreamt oder über die App offline heruntergeladen werden. In dem Abomodell hat man jeden Monat zwei Hörbücher zum Download frei. Hörbücher die aus eigener Produktion entstanden sind, kann man jederzeit und unbegrenzt abrufen.

Der Testzeitraum von Audibile läuft nach 30 Tagen ab und wird dann automatisch in ein Monatsabo verlängert. Dieses bekommt man aktuell für 9,95 Euro monatlich. Das Abo muss bis spätestens 48 Stunden vor Ablauf des kostenfreien Probemonats gekündigt werden. Audibile bietet dem Kunden die Möglichkeit, das Abo zwischenzeitlich zu pausieren.

Deezer

Einer der größten Anbieter zum Streamen von Musik ist Deezer. Neben Musik bietet der Streaminganbieter auch noch Podcasts und Hörbücher an, darunter auch welche aus eigener Produktion.

Der Probezeitraum bei Deezer läuft ganze drei Monate bevor er sich in ein kostenpflichtiges Monatsabo ändert. Man hat also genügend Zeit um sich von den Inhalten und Diensten zu überzeugen, bevor man bezahlt. Für ein Abo stehen zurzeit vier unterschiedliche Angebote zur Verfügung.

Amazon Music

Mittlerweile hat es Amazon auch geschafft sein Geschäft auf das Streamen von Musik auszuweiten. Amazon bietet hierzu drei Varianten an. Zum einen ist das Music Free, wo man wie der Name schon sagt dauerhaft kostenfrei Zugriff auf ein sehr begrenztes Angebot an Musik hat. Dann gibt es noch das Angebot, was bereits in Prime enthalten ist und bereits einen Zugriff auf zwei Millionen Songs ermöglicht. Bei Prime Music Unlimited hat man den größten Umfang mit über 75 Millionen Songs, die zum Abruf bereit stehen. Die Audiofiles werden hier mittlerweile alle in HD Qualität angeboten

Der Probezeitraum beträgt hier, wie bei Deezer ganze drei Monate, in denen man in aller Ruhe das Angebot für sich ausprobieren kann. Alle anderen Vertragsmodalitäten entsprechen denen der anderen Abos von Amazon.

Apple Music

Auch Apple bietet seit geraumer Zeit einen Streamingdienst für seine Kunden an. Der Dienst bietet einen Zugriff auf über 90 Millionen Songs, welche in verlustfreier Audioqualität zum Streamen bereitstehen. Über eine Mediathek, die in der App integriert ist, lassen sich die Inhalte auch für den lokalen Abruf herunterladen. Bis zu 100.000 Songs, Hörbücher und Podcasts können damit zu jeder Zeit, ohne Begrenzung und ohne eine Internetverbindung abgespielt werden. So wie Deezer und Spotify bietet Apple mittlerweile viele Inhalte aus eigener Produktion an, dazu gehören Hörbücher Konzerte und Podcasts. Auf das Angebot können 6 Personen gleichzeitig zugreifen. Perfekt also, wenn man sich mit Freunden oder Familie zusammentut.

Das kostenlose Probeabo läuft, wie bei Deezer und Prime Music drei Monate und wird so, wie bei den anderen Anbietern meisten auch, nach Ablauf automatisch in ein kostenpflichtiges Abo gewandelt. Auch Apple bietet dem Kunden die Möglichkeit, das Abo jederzeit zu kündigen. Es kann hier also nicht von einer Abofalle gesprochen werden.

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.


Kommentar hinterlassen