Tropical Islands: Parques Reunidos kündigt 113 Millionen Euro Investition an

113 Millionen Euro für neue Attraktionen und Kinderbereich.

Tropical Islands: Parques Reunidos kündigt 113 Millionen Euro Investition an

Tropical Islands kündigt Investitionen von mehr als 113 Millionen Euro an. Das Geld soll bis Ende 2026 in neue Attraktionen und einen Kinderbereich investiert werden. Familienrutsche, Kinderparadies und lange Partys bis spät in die Nacht – Thorsten Christopher Jung gibt als neuer Chef des größtenteils überdachten Wasser-Freizeitparks richtig Gas.

Mit einem dreistelligen Millionenbetrag will der Nachfolger von Wouter Dekkers das Tropenparadies umkrempeln und um viele Attraktionen erweitern. Dekkers leitete Deutschlands größten Wasserpark nach der Übernahme von Parques Reunidos. Jung hat nun das Ruder übernommen und kommt mit vielen Plänen im Gepäck.

Tropical Islands will 113 Millionen Euro investieren

Laut einem Gespräch mit der Lausitzer Rundschau will der neue Geschäftsführer in den nächsten fünf Jahren insgesamt 113 Millionen Euro in den Brandenburgischen Wasserpark investieren. Die Finanzmittel sollen sowohl in neue Attraktionen als auch in die Instandsetzung des Indoor-Freizeitparks investiert werden.

Jung nannte sogar bereits erste Details: So ist unter anderem eine Double-Racer-Rutsche mit einer Höhe von 24 Metern geplant, mit der sich Badegäste spannende Wettrennen liefern können. Außerdem soll ein spezieller Bereich für Kinder mit einem Alter von bis sieben Jahren entstehen. Derart soll das Unterhaltungsangebot für Eltern kleiner Wasserratten weiter aufgewertet werden.

Attraktionen, Kinderbereich, Instandhaltung und Partys

Damit aber nicht genug: Das Tropenparadies hat viele Besucher, die auf Unterhaltung, Musik und gute Laune Wertlegen. Folgerichtig ist auch ein Anbau an die Haupthalle geplant, in dem es nicht nur Übernachtungsmöglichkeiten sondern auch Raum für Partys geben soll. Da in der Haupthalle Gäste in der künstlichen Tropenlandschaft übernachten, durfte es dort bislang nach 22 Uhr nicht lauter zugehen.

Der Dom, das Markenzeichen der Freizeiteinrichtung und einst als Cargolifter-Werfthalle errichtet, soll eine umfassende Instandhaltung und Modernisierung erhalten. Dabei sollen allein 15 Millionen Euro in die Dämmung und Verschalung der Domtore investiert werden, um derart die Energieeffizienz der Anlage zu erhöhen. Parques Reunidos betreibt neben dem Tropical Islands in Deutschland auch den Movie Park Germany, das Abenteuerreich Belantis und den Weltvogelpark Walsrode.

Themenseite: Informationen zum Tropical Islands Gutschein

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.



www.movieparkholidays.de
Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments