Tropical Islands: Optimismus trotz Corona-Zwangspause

Das Tropical Islands hat seine Tore wieder für Besucher geöffnet.

 -  Empfehlung
Corona Virus Coronavirus Sars-CoV-2 Covid-19 Tropical Islands

Das Tropical Islands hat seine Tore wieder für Besucher geöffnet. Europas größter Indoor-Wasserpark hat dazu das Corona-Konzept „Mit Abstand sicher“ entwickelt. Die ersten Übernachtungs- und Tagesgäste warteten am ersten Tag bereits vor der Öffnung um 9 Uhr vor der Eingangstür. General Manager Wouter Dekkers blickt trotz der dreimonatigen Zwangspause optimistisch in die Zukunft.

„Wir haben die Pause genutzt, um den Bau unserer 135 neuen Sunrise Homes voranzutreiben und sind sehr zuversichtlich, mit der Wiedereröffnung von Tropical Islands an die positiven Gästezahlen aus den Monaten vor der Schließung anzuknüpfen“, erklärt Dekkers. Der Indoor-Freizeitpark mit großem Außenbereich und zahlreichen Übernachtungsmöglichkeiten konnte bereits am Eröffnungstag mehr als 1.000 Besucher begrüßen.

Wouter Dekkers hofft auf einen Aufschwung im touristischen Binnenmarkt: „Die Sommerferien stehen vor der Tür. Auch wenn das Auswärtige Amt die Reisewarnungen für die meisten europäischen Länder aufgehoben hat, sind viele Menschen noch vorsichtig zurückhaltend. Statt in das Flugzeug zu steigen, werden die Deutschen wahrscheinlich mehr Urlaub im eigenen Land verbringen.“ Die aktuellen Buchungszahlen der Freizeiteinrichtung sehen vielversprechend aus.

• Themenseite: Informationen zum Tropical Islands Gutschein

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.

Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments