Tierpark Hellabrunn: Erlaubnis für mehr Besucher erhalten

Der Tierpark Hellabrunn darf seine Besucherzahlen während der Corona-Pandemie erhöhen.

0
46
Tierpark Hellabrunn

Der Tierpark Hellabrunn darf seine maximalen Besucherzahlen während der Corona-Pandemie erhöhen. Täglich dürfen 8.740 Gäste empfangen werden. Damit kann der Tierpark in der Landeshauptstadt nach der Zusage des Stadtrates für ein Rettungspark die zweite gute Nachricht binnen kurzer Zeit verkünden. Die Erhöhung der Besucherzahl gilt seit dem 6. August 2020. Für den Besuch des Tierparks ist nach wie vor ein im Voraus gebuchtes Online-Ticket notwendig.

„Wir freuen uns sehr über die behördliche Genehmigung, die Besucherzahlen erhöhen zu dürfen!“, gibt sich Rasem Baban, Hellabrunner Vorstand und Direktor erleichtert. „Die ausgeschilderten Hygiene- und Abstandsregeln, die derzeitigen Vorkehrungen zum Vorab-Online-Ticketkauf und die vorsorgliche Schließung von neuralgischen Punkten wie den großen Tierhäusern, die nur unter hohem personellen Zusatzaufwand zu betreiben wären, bleiben bis auf Weiteres bestehen.“ erklärt Baban.

„Wir freuen uns über jeden zusätzlichen Besucher hier in Hellabrunn, appellieren aber an jeden einzelnen Gast, die klar kommunizierten Regeln konsequent einzuhalten und Rücksicht auf andere zu nehmen. Der Vorab-Online-Verkauf über das Portal MünchenTicket stellt sicher, dass man am geplanten Tag einen ganztägigen Zutritt erhält. Dadurch werden lange Warteschlangen vor den Kassen vermieden, welche auch weiterhin erstmal nur der Einlasskontrolle und nicht dem Ticketverkauf dienen.“, erinnert der Tierparkchef.

• Themenseite: Informationen zum Tierpark Hellabrunn Gutschein

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.

Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments