Tier- und Freizeitpark Thüle lässt die Wikinger los

Njordland als neue Attraktion für Kinder und viel Gutes für die Tiere.

Tier- und Freizeitpark Thüle

Im Tier- und Freizeitpark Thüle tut sich was! Dort entsteht zurzeit mit dem Njordland eine neue Attraktion für Kinder. Wie es sich für Wikinger gehört, wird bei dem Bau hauptsächlich auf Holz gesetzt. „Uns war es wichtig, dass es nicht mechanisch und plastisch wird“, erklärt der Zoologische Leiter Jörg Grabbert.

Die neue Anlage wird unter anderem einen Turm mit Rutsche, zwei Reifenschaukeln, einen Steinpfad, einen Geschicklichkeitsparcours, ein Wikingerschiff und einen interaktiven Runenkreis bieten. Damit die Attraktion noch authentischer wirkt, werden auch alle nordische Tiere des Parks in das Njordland verlegt. Eröffnungstermin soll der 1. Juni 2018 sein. Der Freizeitpark hat rund 1,2 Millionen Euro in die neue Anlage investiert.

Tier- und Freizeitpark Thüle mit Wikinger-Attraktion

Kinder werden somit in dem Tier- und Freizeitpark viel Freude haben. In dem Tierbereich tut sich aber auch einiges. In den kommenden Wochen und Monaten soll ein „Masterplan“ ausgearbeitet werden, die der künftige Ausrichtung des Tierparks beinhaltet. Fest steht bereits, dass sich der Park wohl in einen Geozoo wandeln wird. Die Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen kann als Beispiel für eine gelungene Umsetzung angeführt werden.

Ein Asien-Bereich mit einer Fokussierung auf die Mongolei, Nordchina und Sibirien befindet sich in Thüle bereits in der Entstehung. Dort soll auch ein „hochmodernes“ und großes Tigerhaus entstehen. Auch die Kragenbären sollen künftig deutlich mehr Platz erhalten. Auch ist geplant, asiatische Rothunde gemeinsam mit den Bären zu halten. Große Pläne, die noch mehr Lust auf den Freizeitpark machen.

Weiter zu Themenseite und Gutscheinen

[the_ad id=“18564″]

Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments