Starke Besucherzahlen bei Tierparks in Sachsen

Bilanz Saison 2018: Starke Besucherzahlen bei Tierparks in Sachsen.

0
28
Tierpark Freiberg Gutschein 2 für 1 Coupon Ticket

Die Tierparks in Sachsen erlebten in der Saison 2018 einen Besucherboom. Fast jeder Tierpark meldet einen Zuwachs der Besucherzahlen um bis zu 21 Prozent. Laut BILD machten die meisten Tierparks das anhaltende schöne Wetter für die guten Ergebnisse verantwortlich. Wichtige Information für Tierfreunde: In allen Parks sollen die Eintrittspreise in diesem Jahr stabil bleiben.

Im Tierpark Chemnitz zählte man im letzten Jahr 135.084 Besucher, was einem Plus von rund 5 Prozent im Vergleich mit dem Vorjahr 2017 entspricht. Das Wildgatter konnte mit 45.100 Gästen zudem ein Anstieg von beachtlichen 21 Prozent melden. Der Tierpark plant im Jahr 2019 Investitionen in Höhe von 1,5 Millionen Euro. Mit dem Geld soll unter anderem der gesamte Eingangsbereich umgestaltet werden.

Der Tierpark Hirschfeld in der Region Zwickau konnte im Jahr 2018 beachtliche 114.390 Besucher verzeichnen. Das sind immerhin rund 4 Prozent mehr als im Vorjahr. Dem Tierpark stehen im laufenden Jahr etwa 600.000 Euro für Investitionen zur Verfügung. Fest geplant für die laufende Saison sind die Wisentanlage. Außerdem soll die Pflasterung der Besucherwege erfolgreich abgeschlossen werden.

Im Tierpark Limbach-Oberfrohna musste man im Jahr 2018 mit 80.161 Besuchern einen kleinen Rückgang hinnehmen. Allerdings sind neue Projekte geplant, die wieder mehr Gäste anlocken sollen. Im Eingangsbereich soll ein neues Gebäude entstehen und Kassenbereich, Shop und Toiletten bieten. Als neue Tierart sollen in diesem Jahr südamerikanische Nabenschweine (Chaco-Pekaris) kommen. Das Budget der Parks beläuft sich 2019 auf circa 550.000 Euro.

Der Tierpark Freiberg freute sich in der Saison 2018 über rund 25.000 Besucher. Konkrete Zahlen gibt es allerdings nicht, da in dem Park seit mehr als 50 Jahren kein Eintritt verlangt wird. Der Tierpark kann im laufenden Jahr etwa 286.000 Euro investieren. Mit dem Geld soll die Dammwild-Unterkunft neu gebaut und die Vogelvoliere saniert werden. Auch ein Brunnen soll gebohrt werden, damit der Teich wieder Wasser bekommt.

PS: Nichts mehr verpassen! Bestelle unverbindlich unseren kostenlosen Newsletter oder werde Fan unser Facebook-Seite – es lohnt sich.

Bewertung
avatar
  Anmelden  
Benachrichtige mich zu: