Multimar Wattforum: Seepferdchen und Wale zum Greifen nah

Diebische Katzenhaie, winzige Seepferdchen und gigantische Wale laden zum Besuch ein.

Multimar Wattforum: Seepferdchen und Wale zum Greifen nah

Multimar Wattforum: Nicht nur Kinder sind begeistert: Egal, ob diebische Katzenhaie, winzige Seepferdchen oder gigantische Wale: Das Wattforum in Tönning zeigt einen Lebensraum, der Jung und Alt in einen Bann der Aufmerksamkeit zieht. Nordsee-Urlaubern bleiben meist die Tiefen der Meere verborgen. Im Multimar können Familien Rabatt-Gutscheine nutzen, damit auch bei Low Budget die Welten der Meere erkundet werden dürfen.

Im Großaquarium werden die Fische gefüttert

Im Wattforum gibt es Mitmachstationen, Aquarien, Modelle der Meere sowie mehrere 100 lebende Tiere und Pflanzen. Hier können die Besucher in die faszinierende, einzigartige Welt des Wattmeeres sowie der Nordsee eintauchen. Dabei werden in derzeit 37 Aquarien zahlreiche Nordseebewohner aus unmittelbarer Nähe live von den Gästen beobachtet. Die Aquarien zeigen anschaulich die Artenvielfalt dieses Lebensraums. Außerdem gibt es viel Wissenswertes über die Binnengewässer Schleswig-Holsteins zu entdecken.

Hauptattraktion ist ein Großaquarium

In diesem tummeln sich Seelachse, Störe, Kabeljaue und andere Meerestiere hinter einer 6 x 6 Meter großen Panoramascheibe. Besonders sehenswert: Ein angestellter Taucher füttert die Fische an zwei Tagen in der Woche. Von April bis Oktober findet die Fütterung am Montag und Freitag statt. Von November bis März hingegen kann um jeweils 14 Uhr am Montag und Donnertag die Fütterung live beobachtet werden. Das Besondere: Über ein Mikrofon werden alle Fragen der Besucher beantwortet.

Die Lebensbedingungen des Wattenmeeres

Wer möchte nicht sehen, wie die Tiere mit den Gezeiten leben? Krebse, Muscheln, Seesterne und Co leben mit Ebbe und Flut. Sie graben sich bei Ebbe ein, während sie bei einkehrender Flut aktiv werden. Im Brandungsbecken wiederum dürfen Besucher selbst Wellen erzeugen. Das Leben der rauen Meereszone kann im Museum live verfolgt werden.

Mitmachstationen machen das Meer erlebbar

Das Forschen steht im Wattforum im Vordergrund. Auf spielerische Art und Weise geht es um das Entdecken, Beobachten und Ergründen. Nicht nur bei Kindern ist das Mitmachen beliebt. Auch Erwachsene können eintauchen in eine Welt der Meere und sehr viel Neues erfahren. Eine Dünenmaschine, die zeigt, welche Kräfte die Küstenlinien formen, begeistert auf ganzer Linie. Das Liegefahrrad dient dem Zweck, die eigene Geschwindigkeit mit der einer Strandkrabbe zu messen.

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.


Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments