Merlin Entertainments: Exklusive VIP-Erlebnisse für Recycling

Freizeitpark-Gruppe und Coca-Cola setzen auf Recycling.

Merlin Entertainments: Exklusive VIP-Erlebnisse für Recycling

Merlin Entertainments: Freizeitpark-Gruppe und Coca-Cola Großbritannien setzen auf Recycling und bieten Besuchern die Chance auf exklusive Gewinne. Die Erfolgsformel lautet: Unterhaltsame Erlebnisse im Tausch gegen gebrauchte Plastikflaschen. Eine Idee, die ankommt und die nun ausgebaut werden soll. Im Fokus der Zusammenarbeit beider Unternehmen steht das Programm „Plastic for Prizes“, das Besucher zur Rückgabe leerer Plastikflaschen an eigens dazu aufgestellten Recycling-Stationen motiviert und zudem eine Chance auf exklusive VIP-Gewinne bietet.

Bei den potenziellen Preisen handelt es sich laut der Anbieter um einzigartige Erlebnisse mit Fokus auf Meereslebewesen und Arterhaltung in Verbindung mit dem SEA LIFE Trust, Chessington Conservation Fund und dem Shark Trust. Geboten werden Touren hinter die Kulissen der Seelöwenstation Cornwall, eine Hai-Tauchgang im Bear Grylls Adventure, eine VIP-Begegnung mit weißen Rhinozerossen im Chessington World of Adventures Resort sowie eine VIP-Tour mit Fütterung der Grünen Meeresschildkröten in SEA LIFE Manchester.

Die Aktion ist nicht neu, sondern wird bereits seit 2018 angeboten. Merlin Entertainments konnte durch die Annahmestellen in den Freizeitparks und anderen Attraktionen im Vereinigten Königreich bislang mehr als 100.000 Plastikflaschen recyclen. Mit Stand 2022 sollen sich ingesamt 22 Recyclingstationen in neun verschiedenen Freizeiteinrichtungen des Unternehmens befinden. Die Initiative wird seit dem 14. Juli 2022 in den bekanntesten Einrichtungen des Freizeitpark-Unternehmens in Vereinigten Königreich wie Alton Towers Resort, Thorpe Park Resort, Chessington World of Adventures Resort und das LEGOLAND Windsor Resort angeboten.

„Nachhaltigkeit ist der Kern unserer Arbeit bei Merlin Entertainments und wir freuen uns, bei dieser Initiative erneut mit Coca-Cola Great Britain zu partnern. Wir treiben unsere Nachhaltigkeits-Bemühungen weiter voran, unter anderem durch den Verzicht auf unnötige Verpackungen bei unseren Merchandise-Artikeln. In unseren SEA-LIFE-Attraktionen haben wir 2018 Plastikstrohhalme und Plastiktüten verboten, und in unseren UK-Resort-Freizeitparks sind wir stolz ohne Müll auf Deponien zu arbeiten. Wir wissen, dass wir noch viel mehr tun können und dass wir eine Rolle darin spielen, unsere Gäste zum Reduzieren, Zurückgeben und Recyclen zu ermutigen“, erklärt Dare Ilori, Group Head of Sustainability bei Merlin Entertainments.

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.


Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments