LWL Freilichtmuseum Detmold Gutschein Freikarte im Jahr 2018

LWL Freilichtmuseum Detmold Gutschein Freikarte von April bis Oktober 2018.

LWL Freilichtmuseum Detmold Gutschein Freikarte

Das LWL Freilichtmuseum Detmold bietet auch 2018 die beliebten Freikarten an. Von April bis Oktober kann das Museum an sieben Tagen kostenlos besucht werden. Die Termine: 13. April, 13. Mai, 13. Juni, 13. Juli, 14. August, 13. September und 13. Oktober 2018. Das Museum zeigt in diesem Jahr die Sonderausstellung „Raus aus dem Spießerglück“, welche interessierten Besuchern 15 nachempfundene Episoden aus den 1980er Jahren vor Augen führt.

Die regulären Eintrittspreise liegen bei 7 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder ab sechs Jahren. Kinder unter sechs Jahren erhalten freien Eintritt. Die Familienkarte kostet regulär 15 Euro. Das Freilichtmuseum ist auch unter der Bezeichnung „Westfälisches Landesmuseum für Volkskunde“ bekannt und ist mit einer Fläche von rund 90 Hektar und etwa 120 historischen Gebäuden nach eigenen Abgaben die größte Institution dieser Art in Deutschland.

LWL Freilichtmuseum Detmold Gutschein Freikarte 2018

LWL Freilichtmuseum Detmold Gutschein Freikarte
Das beeindruckende Freilichtmuseum in Detmold.

Das Museum schreibt zu der Sonderausstellung: „Die Mondlandung, der Beginn des Farbfernsehens, das Woodstock-Festival oder John F. Kennedy – in der Rückschau erscheinen die 1960er Jahre heute häufig als das Jahrzehnt gesellschaftlichen Aufbruchs und allgemeiner Modernisierung. Doch wie sah es mit der Aufbruchstimmung zu dieser Zeit auf dem Lande aus?“

„Im LWL-Freilichtmuseum Detmold stehen vom 29. März bis 31. Oktober 2018 unter dem Titel „Raus aus dem Spießerglück“ die unbekannten 60er Jahre im Mittelpunkt. Geschildert wird eine Zeit, die in Westfalen keineswegs nur von der Aufbruchsstimmung der 68er, sondern auch vom Beharrungsvermögen in etablierten Lebensentwürfen geprägt war. In einer Sonderausstellung im Paderborner Dorf und an mehreren Geländestationen wird anhand konkreter Beispiele und individueller Biografien das Bild einer facettenreichen Phase des 20. Jahrhunderts gezeichnet.“

Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments