LEGOLAND Deutschland: Saisonstart am 30. Mai 2020

Das LEGOLAND Deutschland wird am 30. Mai 2020 in die neue Saison starten.

0
42
LEGOLAND Deutschland

Das LEGOLAND Deutschland wird am 30. Mai 2020 in die neue Saison starten. Der Freizeitpark hat ein Paket an Corona-Maßnahmen vorgestellt. Laut Geschäftsführerin Manuela Stone und Dr. Hans Reichhart, Landrat des Landkreises Günzburg, stellt das Maßnahmenpaket für das Wohlergehen von Besuchern und Mitarbeitern die Grundlage für die Parköffnung dar. Das Maßnahmenpaket für den Saisonstart war in den vergangenen Wochen von dem Freizeitpark erarbeitet und in Gesprächen und Ortsbegehungen mit den regionalen Behörden abgestimmt worden. Es beinhaltet sowohl spezifische Regelungen für den Park als auch allgemeine Vorgaben, die für den Einzelhandel und die Gastronomie in Bayern gelten.

„Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit unseren Gästen am 30. Mai endlich in die neue Saison starten zu können“, eröffnete Manuela Stone, Geschäftsführerin des LEGOLAND Deutschland Resorts im bayerischen Günzburg, das Pressegespräch. Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus hatte das LEGOLAND den Saisonstart Mitte März bis auf Weiteres verschoben. Nachdem am 5. Mai 2020 die Bayerische Staatsregierung ihren Fahrplan für weitere Lockerungsmaßnahmen vorgestellt hatte, konnten heute der Günzburger Landrat Dr. Hans Reichhart und Manuela Stone gemeinsam den 30. Mai als gesetzten neuen Öffnungstermin verkünden.

„LEGOLAND Deutschland hat ein gut durchdachtes, schlüssiges Maßnahmenpaket zum Wohle von Gästen und Mitarbeitern präsentiert, bei dem die Sicherheit an oberster Stelle steht“, kommentierte Dr. Hans Reichhart die Entscheidung. „Mit Bedacht und großem Verantwortungsbewusstsein sind unsere Mitarbeiter des Gesundheitsamtes sowie die Kollegen vom LEGOLAND alle Punkte einzeln durchgegangen und haben auch nochmals entsprechende Begutachtungen vor Ort vorgenommen. Das abgestimmte Konzept wird nun im gesamten Park umgesetzt“.

Konzeptpunkte für den Saisonstart unter geänderten Bedingungen:

• In der Anfangsphase wird die Besucherkapazität auf 25 Prozent der eigentlichen Auslastung begrenzt.

• Besuch nur mit vorheriger tagesdatierter Reservierung möglich (auch für Jahreskarten-Inhaber, Inhaber undatierter Tickets oder Kinder unter 3 Jahren)

• Kein Ticketverkauf vor Ort, neue tagesdatierte Tickets können vorher online gebucht werden (Preis: 39,50 EUR)

• Tragen von Mund-Nasen-Schutz in den Wartebereichen, bei Nutzung der Fahrattraktionen und in Innenbereichen (analog Gastronomie und Einzelhandel) sowohl für Gäste (ab 6 Jahren) wie auch für Mitarbeiter

• Geänderte Abläufe an den Attraktionen, um die Sicherheit noch weiter zu erhöhen

• Familien werden gebeten, voneinander mindestens 1,5 Meter Abstand zu halten

• Herausnahme einzelner Attraktionen aufgrund der Hygieneaspekte

• Bezahlen im Park möglichst bargeldlos

• Desinfektionsspender an neuralgischen Punkten auf dem gesamten Gelände

Im LEGOLAND Feriendorf werden die Kapazitäten ebenfalls auf knapp 30 Prozent der möglichen Auslastung reduziert. Darüber hinaus bleibt der Campingplatz bis auf Weiteres geschlossen, da Sanitärhäuser auf Campingplätzen aufgrund der Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung aus Hygienegründen noch nicht wieder öffnen dürfen.

Jahreskarteninhaber haben bis zum 14. Juni einmalig an einem von ihnen gewählten Tag Zutritt zum Park. In der Zeit vom 15. Juni bis 31. Juli können sie den Park an drei vorher reservierten Tagen besuchen.

Mit einer Fläche von 16 Hektar bietet das weitläufige Parkgelände mit seinen zehn Abenteuerwelten ausreichend Platz zum Abstand halten. „Wir sind uns sicher, dass wir mit den aktuellen Gegebenheiten und Maßnahmen gut auf die ‚Saison unter geänderten Bedingungen‘ vorbereitet sind und unsere Gäste gemeinsam mit ihren Familien eine schöne Zeit bei uns erleben können“, versichert Manuela Stone.

• Themenseite: Informationen zum LEGOLAND Gutschein

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.

Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments