Haithabu: Den Wikingern auf der Spur

Was ist an den Ufern der Schlei besonders sehenswert?

Haithabu: Den Wikingern auf der Spur

Haithabu: Was ist an den Ufern der Schlei besonders sehenswert? Hier lag im 10. Jahrhundert das größte Handelszentrum Nordeuropas: die Siedlung der Wikinger Haithabu. Heute zählt sie zum Weltkulturerbe. Viele, originale Fundstücke sind in der Kulturstätte zu bewundern.

Ein Spaziergang rund um die Welt der Wikinger lohnt sich

Vom Museum der Wikinger aus führt ein schöner Spazierweg an Wiesen und Feldern vorbei. Hier gelangt man über ein historisches Terrain zum weitläufigen Freigelände. Dieses befindet sich am Ufer des Haddebyer Noors, einem Binnensee mit Verbindung zur Schlei. Schon von hier aus können neugierige Besucher sieben Wikinger-Häuser begutachten, die nachgebaut wurden. Darunter finden Gäste eine Herberge, mehrere Handwerkshäuser sowie ein Versammlungshaus.

Die Wikinger und ihre Kultur faszinieren

Noch heute werden die Wikinger gleichzeitig gefürchtet und bewundert. In Haithabu (nahe Schleswig) zeigt das Wikinger-Museum eindrucksvoll, wie die Nordmänner vor rund 1.000 Jahren gelebt haben. Dabei war Haithabu eine südliche Siedlung der Wikinger. Zudem galt die Gegend im 10. Jahrhundert als das wichtigste Handelszentrum im Ostseeraum. Im Jahr 1066 aber wurde der Ort, in dem zur Bestzeit bis zu zweitausend Menschen lebten, ausgeraubt, überfallen und zerstört.

Funde aus der Zeit der Wikinger begeistern heute die ganze Familie

Seit dem Jahr 2018 zählt Haithabu (gemeinsam mit dem mittelalterlichen Schutzwall Danewerk) zum UNESCO-Welterbe. Aber bis heute zeigt ein Halbkreiswall, der vor längerer Zeit als Schutzwall diente, die einstige Siedlung. Schon im Jahr 1900 begannen dort die ersten Ausgrabungen. Kaum zu glauben: Auch jetzt finden Archäologen auf dem Gelände immer wieder Werkzeuge, Gegenstände aus dem Alltag, Schmuck und vieles mehr aus der Wikinger-Zeit.

Der Großteil Haithabus ist jedoch noch nicht ausgegraben…

Die Forschung geht weiter, was vor allem Kinder mit großen, leuchtenden Augen durch die Kulturstätte schlendern lässt. Egal, ob Knochenfunde, Goldschmuck, Glasperlen, Kleidung, Waffen, Runensteine und Co: Alle Familien können sich einen Besuch bei den Wikingern leisten, wenn sie die Rabatt-Gutscheine nutzen. Viel Spaß beim Ausflug in eine neue, spannende Welt.

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.


Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments