Groupon App erklärt – Gutscheine Coupons für kleines Geld

Die Groupon App erklärt - Vorteile und Schwachpunkte der kostenlosen Gutschein-App.

0
500
Groupon App

Die Groupon App gehört sicherlich zu der Standardausstattung aller derjenigen, die beim Besuch von Freizeitparks, Zoos oder Thermen ordentlich Geld sparen wollen. Gewiss, das Online-Angebot des Gutschein-Profis erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit, und doch, gerade in den Abendstunden greifen viele Suchende zu Smartphone oder Tablet, um in den zahlreichen Angeboten des Anbieters zu stöbern. Andere wiederum gehen einen Schritt weiter, laden sich die Schnäppchen-App im App Store von Apple oder Play Store von Google und setzen somit voll auf die Zukunft.

Gemach, Desktop Computer und Notebooks werden so schnell wohl nicht aussterben und doch, Apps sind Zukunft. Zumal die App von Groupon einen immanenten Vorteil bietet: Gutscheine können nach dem Kauf in der App vorgehalten, wodurch das lästige Ausdrucken und Vorzeigen des Gutscheins inklusive Code an der Kasse vieler Ausflugsziel entfällt. Ein guter Grund, der App mal einige Zeilen zu widmen.

Groupon App für Apple iOS und Google Android

Beginnen wir mit dem wohl wichtigsten Punkt, der zudem immer wieder für leichte Dissonanzen sorgt den Codes. Wird ein Gutschein gekauft, enthält einen Code, der bei Ankunft an der Kasse vorgezeigt werden muss. Nun möchte man meinen, das im Jahr 2018 alle Freizeitziele auf Apps und digitale Codes vorbereitet wären, dem ist aber beileibe nicht so. Daher kommt es immer wieder zu vermeidbaren Aufregungen, wenn ein Groupon-Kunde mit digitalen Gutschein und Code an der Kasse des Freizeitziels seiner Wahl aufschlägt und dort kopfschüttelnd abgewiesen wird.

Groupon App
Die App von Groupon: sehr gut, aber nicht perfekt.

Sicher, nach einigem Hin und Her wird dann zumeist doch der Einlass gewährt, gut vorbereitete Kunden sollten aber nicht ausschließlich auf die App setzen. Den gekauften Gutschein in ausgedruckter und gut lesbarer Form auf Tasche zu haben, kann nicht schaden. Die Redaktion weist daher bei jedem Gutschein-Angebot explizit darauf hin, ob der Code in digitaler Form akzeptiert wird oder nicht.

Groupon App: Viel Licht, aber auch Schatten

Was kann die App denn sonst so? Eine ganze Menge: sie ist praktisch die mobile Version des Online-Angebotes. kennt also alle Gutscheine, Angebote und Deals. Interessant ist die eingebaute Radar-Funktion, die Gutschein-Angebote in der Umgebung des Anwenders zeigt. Das ist ziemlich lässig und besonders für die spontane Stippvisite im nächsten Restaurant geeignet. Gelungen sind auch die Teilen-Funktionen, mit denen Schnäppchen via Facebook und Twitter in die Welt rausposaunt werden kann.

Noch was? Eigentlich nicht viel. Kernfunktion ist halt die Verwaltung von Gutscheinen und die Bereithaltung von Coupons und Codes – so diese denn von den Groupon Partnern akzeptiert werden. Der Download der App lohnt sich auf jeden Fall, zumal er ja kostenlos ist. Das kleine Stück Software erzielt im App Store von Apple eine sehr gute Bewertung, wiegt schlanke 136 MByte, ist komplett auf Deutsch verfügbar und stellt kaum Ansprüche an Gerät oder Betriebssystem. Da kann man sicherlich nichts falsch machen.

avatar
  Anmelden  
Benachrichtige mich zu: