Fünf Spartipps für einen günstigen Urlaub in Dänemark

Unser nördliches Nachbarland hat richtig viel zu bieten.

Fünf Spartipps für einen günstigen Urlaub in Dänemark

Ratgeber: Kilometerlange Sandstrände, mehr Sonnenstunden als in Deutschland und dänische Gemütlichkeit: Unser nördliches Nachbarland hat viel zu bieten, was die Herzen von Naturliebhabern und Erholungshungrigen höherschlagen lässt. Das Beste: Ein Urlaub in Dänemark muss nicht teuer sein. In einem der Ferienhäuser in Blavand beispielsweise kommen Urlauber kostengünstig unter, können Wellness genießen und entspannt die Seele baumeln lassen. Der vorliegende Ratgeber zeigt, warum sich eine Reise nach Dänemark lohnt und wie auch Pfennigfuchser voll auf ihre Kosten kommen.

Ferienhäuser statt Hotels buchen

Hotelzimmer können in Dänemark häufig teuer sein und sind meist auf die Städte begrenzt. Urlauber sollten daher stattdessen ein erschwingliches Ferienhaus in herrlicher Natur buchen. Das Praktische: Sie können zu zweit, viert oder mit noch mehr Personen anreisen, ohne einen Aufpreis zu zahlen. Viele Ferienhäuser bieten sogar Platz für acht oder zehn Personen, sodass zwei Familien gleichzeitig unterkommen können.

Neben viel Platz, voller Privatsphäre und dem günstigeren Preis bieten Ferienhäuser viele komfortable Annehmlichkeiten wie eine gut ausgestattete Küche, eine Sonnenterrasse und meist auch einen Wellnessbereich mit einer Sauna, einem Whirlpool oder einem hauseigenen Schwimmbad. So sparen sich Reisende die Eintrittskarten für ein öffentliches Spa und können ganz in Ruhe entspannen.

Selbstversorgung nutzen

Essen gehen kann schnell zu Buche schlagen. Da Urlauber im Ferienhaus jedoch eine voll ausgestattete Küche haben, können sie die Mahlzeiten problemlos zu Hause zubereiten und auf der Sonnenterrasse genießen. Lebensmittel finden sie hierfür nicht nur in den vielfältigen Supermärkten, sondern auch in kleinen Verkaufsständen am Straßenrand: Hier werden Eier, Kartoffeln, frisches Gemüse und Obst sowie selbstgemachte Honige und Marmeladen an Frau und Mann gebracht. Da in Dänemark Ehrlichkeit großgeschrieben wird, erfolgt die Bezahlung kontaktlos per Vertrauensprinzip über eine fest installierte Kasse.

Unterhaltsame und günstige Freizeitaktivitäten

Es gibt viele kostenlose oder preiswerte Aktivitäten in Dänemark. So bieten beispielsweise diverse Museen an bestimmten Wochentagen kostenlosen oder vergünstigten Eintritt an. Auskunft hierzu erhalten Urlauber bei der Ferienhausvermietung Esmark. Mit der Anmietung eines Ferienhauses erhalten sie zudem häufig Gutscheine für freie Eintritte oder Vergünstigungen für Badeländer oder Freizeitparks. Das LEGOLAND in Billund ist zwar nicht günstig, doch immer wieder werden Rabatte angeboten.

Auch die Natur bietet beste Unterhaltung zum Nullkostenpreis. An der 7.000 Kilometer langen Küste laden die feinen Sandstrände zum Schwimmen, Drachensteigen oder Wellenreiten ein. Oder Reisende erkunden das 10.000 Kilometer umfassende Radwegnetz und genießen spektakuläre Blicke auf blühende Heidefelder, sich sonnende Robben am Strand und saftig grüne Kiefernwälder. Fahrräder können in jeder kleinen Stadt ausgeliehen werden, oder sie werden direkt aus Deutschland mitgebracht.

Ein Urlaub in Dänemark muss nicht teuer sein – erholsam und unterhaltsam ist er dafür garantiert.

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.


Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments