Freizeitpark Efteling: „Spookslot“ Attraktion wird Saison 2022 verabschiedet

Schließung der Attraktion soll noch in der Saison 2022 erfolgen.

Freizeitpark Efteling: „Spookslot“ Attraktion wird Saison 2022 verabschiedet

Freizeitpark Efteling: Klassiker „Spookslot“ wird in Rente geschickt. Die Schließung der Attraktion soll noch in der Saison 2022 erfolgen. Der Freizeitpark in den Niederlanden hatte das Ende der Attraktion bereits im Januar 2022 bestätigt. Im Spätsommer soll es nun so weit sein, „Spookslot“ schließt die Tore.

Die ikonische Attraktion wurde bereits im Jahr 1978 eröffnet und soll nun Platz machen für den Nachfolger „Danse Macabre“, der inklusive komplett neuem Themenbereich kommen soll. Zahlreiche Fans konnten sich mit dem Abriss der Attraktion nicht anfreunden und setzten sich für einen Erhalt ein. Der niederländische Freizeitpark versprach daraufhin einen „würdigen Abschied“.

TIPP: Efteling Gutschein mit 50 Prozent Rabatt sichern!

Freizeitpark Efteling schließt Klassiker „Spookslot“

Ein Abschied fällt zumeist schwer, womit sich die Frage aufdrängt, was mit einem „würdigen Abschied“ gemeint sein könnte. „Spookslot“ soll am Sonntag, den 4. September 2022 das letzte Mal zu erleben sein. Besucher und Mitarbeiter des Freizeitparks sollen bis dahin die klassische Schlossruine erleben können. Der Park soll zu dem Anlass bis 22 Uhr geöffnet haben.

Für die Nacht vom 3. auf den 4. September 2022 ist außerdem ein besonderes Erlebnis geplant. Mehr als 2.000 Personen sollen in der „allerletzten Nacht des Spookslot“ die Möglichkeit haben, „dem Spookslot die letzte Ehre zu erweisen.“ Dabei können sie nach einem kurzen Spaziergang durch den Park die Attraktion ein letztes Mal vor ihrer endgültigen Schließung erleben. Tickets für die Sonderveranstaltung werden auf den offiziellen Internetseiten des Freizeitparks verlost.

Nachfolger „Danse Macabre“ mit vielen Hommagen

Eine Ende kann bekanntlich ein Anfang sein, zumal „Spookslot“ nicht in Vergessenheit geraten soll. Dazu will Efteling zwei Videos veröffentlichen, mit der die Attraktion quasi verewigt werden soll. Ein Video soll in Form eines 360-Grad-Videos produziert werden, außerdem ist ein Rundgang-Video geplant, das Zuschauern die gesamte Attraktion inklusive Show zeigen soll. Die Videos sollen noch im Sommer 2022 auf YouTube verfügbar sein. Der Park arbeitet außerdem an einem Abschiedsbuch mit Fotos und Skizzen.

Ein elementares Element von „Spookslot“ ist das klassische Musikstück „Danse Macabre“. Der gleichnamige Nachfolger der Attraktion soll laut Efteling nicht nur den Namen übernahmen, sondern auch weitere Hommagen enthalten. Thematisch werde sich der Nachfolger ebenfalls an dem Grusel-Thema orientieren und lasse die Gäste „den Danse Macabre wie nie zuvor erleben.“ Die Eröffnung ist für die Saison 2024 geplant.

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.


Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments