Freizeitpark Efteling: Größter Verlust in Firmengeschichte wegen Corona

Efteling meldet zum Ende der Corona-Saison 2020 den größten Verlust seit Bestehen.

0
31
Freizeitpark Efteling: Größter Verlust in Firmengeschichte wegen Corona

Der Freizeitpark Efteling in Noord-Brabant in den Niederlanden meldet zum Ende der Corona-Saison 2020 den größten Verlust in der Firmengeschichte. Die Unternehmensleitung stuft die Lage als „sehr ernst“ ein. Laut Fons Jurgens, Vorstandsvorsitzender von Efteling, beläuft sich der Verlust in der Saison 2020 inzwischen auf rund 17 Millionen Euro. Einen solchen Verlust hat es in der 69-jährigen Geschichte des Freizeitparks noch nie gegeben. Das Unternehmen musste sich daher für drastische Maßnahmen zur Eindämmung der Verlust entscheiden. Der beliebte Freizeitpark in den Niederlanden konnte wie so gut wie allen anderen Freizeiteinrichtungen erst mit einer großen Verzögerung in die Saison 2020 starten. Im Spätherbst folgte der nächste Lockdown. Der Park verzeichnete im letzten Jahr Zwangsschließungen aufgrund der Corona-Pandemie von 14 Wochen.

Die Freizeiteinrichtung hat regulär das ganze Jahr über geöffnet. „2020 war ein bizarres Jahr und ich denke mit gemischten Gefühlen daran zurück. Es war ein Jahr voller Sorgen, aber ich bin auch stolz auf die enorme Loyalität aller Efteling-Kollegen“, erklärt Fons Jurgens rückblickend. Um während der Pandemie überhaupt öffnen zu dürfen, musste der Freizeitpark ein spezielles, kostenintensives Hygienekonzept erarbeiten. Im Zusammenspiel mit den Beschränkungen der Besucherzahlen reichten die Einnahmen ungeachtet der Unterstützung von Regierung und Stiftung Naturpark Efteling am Ende der Saison nicht aus. Daher sind alle Expansionspläne vorerst auf Eis gelegt. Das betrifft auch die erste Attraktion im Rahmen des sogenannten Zukunftsplanes „Welt von Efteling 2030“.

Wie der Freizeitpark erklärt, sollen nur rund 30 Prozent der ursprünglich geplanten Investitionen getätigt werden. Für die kommende Saison 2021 seien anstatt 85 Millionen Euro nun 27 Millionen Euro eingeplant. Die bereits begonnenen Arbeiten an Neuheiten sollen aber nach wie vor im Jahr 2021 abgeschlossen werden. So soll die Renovierung von über 100 Zimmern im Efteling Hotel am 8. März 2021 fertiggestellt sein und der inklusive Spielwald „Nest!“ Wie geplant Sommer eröffnet werden. Auch die Eröffnung der „Bäckerei Krümel“ in der Nähe der erst 2020 eröffneten Doppel-Achterbahn „Max & Moritz“ ist unverändert für die kommende Wintersaison geplant. Ob es in den kommenden Wochen und Monaten Efteling Gutscheine geben wird, ist unklar, aber durchaus wahrscheinlich.

• Themenseite: Informationen zum Efteling Gutschein

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.

Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments