Flensburger Schifffahrtsmuseum: Die Welt der Seefahrt

Flensburger Schifffahrtsmuseum: Die Welt der Seefahrt kennenlernen.

0
18
Flensburger Schifffahrtsmuseum Gutschein

Flensburg ist eine alte Hafenstadt an der Ostsee. Im Flensburger Schifffahrtsmuseum erfährt man alles über den Hafen und die Kaufmannshöfe, über Reeder und Kaufleute, über Werften und Schiffe, über Tauwerk und Takellage, über Maschinen und Motoren, über Maschinisten und Kapitäne und ihren Alltag auf See.

Die Geschichte Flensburgs ist seit Jahrhunderten eng mit der Schifffahrt verbunden. Wenige Schritte vom Museumshafen an der Förde entfernt, präsentiert das Flensburger Schifffahrtsmuseum Hunderte maritime Exponate. Sie alle haben einen engen Bezug zur Stadt, dokumentieren die Schifffahrt an der Förde ebenso wie die koloniale Vergangenheit der Stadt.

Flensburger Schifffahrtsmuseum: Welt der Seefahrt entdecken

Das Flensburger Schifffahrtsmuseum gliedert sich in verschiedene Dauer- sowie Sonderausstellungen. Die Dauerausstellungen tragen Titel wie „Hafen & Höfe“, „Werft“ oder „Schiffstechnik“. Besucher erfahren vieles über die Bedeutung von Kaufleuten und Reedern für die Entwicklung der Stadt, über die noch immer existierende Werft Flensburger Schiffsbau-Gesellschaft sowie über die Entwicklung der Technik an Bord. Einen ganzen Raum widmet das Museum dem Bereich „Tauwerk & Takelage“, der in den Zeiten der Schifffahrt unter Segeln große Bedeutung hatte.

Auch ein Thema mit Licht und Schatten klammert das Flensburger Schifffahrtsmuseum nicht aus: den berühmten Flensburger Rum. Er brachte einerseits Wohlstand in die Stadt, war aber andererseits mit Sklaverei und Ausbeutung verbunden. Im Keller des Museumsgebäudes zeigt eine Multimedia-Schau die lange Geschichte des Handels mit Rum und anderen Waren aus Übersee. Wer mehr darüber erfahren möchte, kann auch die Rum- und Zucker-Meile der Stadt besuchen. Sie beginnt am Schifffahrtsmuseum und führt zu 20 Stationen in der Altstadt.

Sonderausstellung: Weltumsegelungen von James Cook

Das Flensburger Schifffahrtsmuseum wurde 1984 im ehemaligen Zollpackhaus eingerichtet. Das Gebäude stammt aus den Jahren 1842/43 und diente bis 1972 als Zolllager. Ein neu errichtetes Gebäude auf dem Hof ergänzt die Ausstellungsfläche. An jedem ersten Sonntag im Monat können sich Besucher an einem Simulator als Kapitän, Lotse oder Rudergänger versuchen.

Die aktuelle Sonderausstellung im Flensburger Schifffahrtsmuseum befasst sich mit den drei Weltumsegelungen von James Cook. Sie gehören zu den bahnbrechenden wissenschaftlichen Entdeckungsreisen des 18. Jahrhunderts. In geographischer, kultureller, ökologischer und nicht zuletzt nautischer Hinsicht zeigten die Reisen sensationelle Erfolge. Insbesondere Cook’s Entdeckungen in der Südsee brachten ein völlig neues Bild dieses Kulturraumes nach Europa. Neue Inseln wurden entdeckt, bis dahin unbekannte Völker wurden beschrieben und seltene Tier- und Pflanzenarten zum ersten und oft auch zum letzten Male wurden dokumentiert. Namhafte Wissenschaftler, begnadete Künstler und einflussreiche Sponsoren trugen zum Erfolg der Reisen bei.

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook folgen und unsere Handy App laden.

Startseite mit Gutschein Angeboten

avatar
  Anmelden  
Benachrichtige mich zu: