Filmpark Babelsberg: Halloween „Horrornächte“ wegen Corona abgesagt

Boris Raczynski

Der Filmpark Babelsberg muss seine Halloween-Veranstaltung „Horrornächte“ in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie in Deutschland absagen. Im Filmpark bei Potsdam sind Erschrecker und schaurige Kulissen normalerweise im Oktober jeden Jahres eine Art von Pflichtprogramm.

Im Jahr 2020 ist aber wegen COVID-19 bekanntlich alles anders. Die Freizeiteinrichtung zieht daher Konsequenzen und sagt die beliebten „Horrornächte“ ab.

Filmpark Babelsberg Halloween „Horrornächte“

Der Betreiber will nach eigenen Angaben keine Risiken eingehen und der Pandemie somit eine keine Gelegenheit zur weiteren Ausbreitung. In den kommenden Saison 2021 soll die Veranstaltung aber wie gehabt stattfinden.

Bereits gekaufte Tickets für die „Horrornächte“ können gegen einen Gutschein für das nächste Jahr eingetauscht werden. Weitere Informationen dazu sollen in den kommenden Tagen auf der offiziellen Internetseite des Parks veröffentlicht werden.

• Themenseite: Informationen zum Filmpark Babelsberg Gutschein

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.

Kommentar hinterlassen