Europa-Park: Inhaber Roland Mack ehrt besonderen Besucher

Alois Braun war der erste Besitzer einer Europa-Park-Jahreskarte.

0
119
Europa-Park Roland Mack

Europa-Park-Chef Roland Mack konnte unlängst einen ganz besonderen Gast begrüßen: Alois Braun war der erste Besitzer einer Jahreskarte des Freizeitparks. Bei seinem 275. Besuch des Parks wurde er nun von dem Chef persönlich empfangen. Der Freizeitpark eröffnete im Jahr 1975 und nur wenige Tage nach dem Start spazierte der damals 22-jährige Braun durch die noch junge Anlage.

Schnell entwickelte er sich zu einem begeisterten Fan und versprach dem Gründer Franz Mack im Jahr 2020, dass er der erste Käufer werde, so es denn künftig eine Dauerkarte für den Freizeitpark geben würde.

Europa-Park-Chef Roland Mack empfängt Ehrengast

Gesagt, getan: Nur wenige Monate später wurden Jahreskarten angeboten und Braun löste sein Versprechen ein und erwarb die erste Europa-Park Jahreskarte. Zum Saisonstart am 29. Mai 2020 kam Alois Braun nun bereits zu seinem 275. Besuch nach Rust – und das persönliche Einladung von Roland Mack.

Für den 67-Jährigen ist dieses Treffen ein ganz besonderer Moment in seinem Leben. Der Fan der ersten Stunde begeistert sich dafür, dass es in Deutschlands größtem Freizeitpark immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt, auch für regelmäßige Gäste wie ihn. Roland Mack freut sich über das aufrichtige Lob: „Das ist unsere Belohnung dafür, an jedem noch so kleinen Detail zu arbeiten, auch wenn es von manchen vielleicht unbemerkt bleibt. Wir machen das für Menschen wie Alois Braun.“

• Themenseite: Informationen zum Europa-Park Gutschein

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.

Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments