Europa-Park: „Die Planung für die Achterbahn steht“

Europa-Park bereitet neue Achterbahn vor.

0
8
Europa-Park: „Die Planung für die Achterbahn steht“

Europa-Park bereitet neue Achterbahn vor. „Die Planung für die Achterbahn steht“, heißt es von dem größten Freizeitpark Deutschlands zu dem Großprojekt. Der Vergnügungspark in Rost arbeitet seit geraumer Zeit an den Vorbereitungen zu einer zusätzlichen Achterbahn. Das ist bekannt und wurde in den Medien auch bereits ausführlich diskutiert. Nun gibt es Neuigkeiten zu dem Projekt und die können sich sehen lassen: Europa-Park-Gründer und Geschäftsführer Roland Mack erklärte offiziell, dass die Planungen einen Status erreicht haben, dass die entsprechenden Anträge eingereicht werden könnten.

Achterbahn-Neuheiten gab es aus Rest seit Jahren nicht mehr. Mit „Arthur im Königreich der Minimoys“ wurde im Jahr 2014 die letzte große Achterbahn eröffnet. Zwei Jahre später folgte die Kinder-Achterbahn „B-a-a Express“ im neu geschaffenen Themenbereich „Irland“. Die Anlage richtet sich allerdings klar an Familien mit kleinen Kindern. 2018 wurde zwar der kultige „Eurosat – CanCan Coaster“ runderneuert, dennoch handelt es sich um ein bereits bekanntes Fahrgeschäft.

Deutschlands größter Freizeitpark deutete allerdings seitdem immer mal an, dass man eine komplett neue, große Achterbahn Nauen wolle, die das Potential zu einem „richtigen Knaller“ haben werde. Konkrete Informationen gab es allerdings nicht, zumal entsprechende Pläne vermutlich durch das Feuer bei „Piraten in Batavia“ verschoben werden mussten. Schnell von gestern, zumal Michael Mack, seines Zeichens geschäftsführender Gesellschafter des Vergnügungspark, im Herbst 2020 eine neue Achterbahn für die Saison 2021 in Aussicht stellte. Gleich fünf neue Attraktionen kündigte Mack an, die in zwei neuen Themenbereichen errichtet werden sollen.

Michael Mack, Roland Mack, Gründer und Geschäftsführer des Europa-Park, wurde in einem Gespräch mit dem Handelsblatt nun konkret. Demnach seien die Vorbereitungen so weit getroffen, dass bereits entsprechende Anträge für den Bau gestellt werden könnten. „Die Planung für die Achterbahn steht, und die Anträge könnten bei den Behörden eingereicht werden“, erklärte Roland Mack gegenüber der Wirtschafts- und Finanzzeitung. Die vielen Fans des Freizeitparks können sich somit freuen, eine neue Groß-Achterbahn scheint definitiv zu kommen. Auch für die Thematisierung gibt es bereits Anhaltspunkte: Der Freizeitpark soll laut Medienberichten an einem neuen kroatischen Themenbereich arbeiten, in dem auch der visionäre Erfinder Tesla eine Rolle spielen soll.

• Themenseite: Informationen zum Europa-Park Gutschein

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.

Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments