Erlebnis Zoo Hannover: Tiger-Babys in Außenanlage

Erlebnis Zoo Hannover: Tiger-Babys erstmals in Außenanlage zu sehen.

0
58
Erlebnis Zoo Hannover Tiger

Im Erlebnis Zoo Hannover herrscht Freudenstimmung: Die kleinen Tiger-Drillinge dürfen sich erstmals auf Erkundungstour im Außengehege begeben. Das erhöht den Niedlichkeitsfaktor des Zoos natürlich sprunghaft. Die drei Sibirischen Tigerbabys wurden Mitte April 2019 in der Landeshauptstadt geboren. Rund zwei Monate später können sie sich nun auf Entdeckungstour begeben.

Natürlich unter den strengen Augen von Mutter Alexa – und zur Freude der Zoobesucher. Letztgenante müssen sich allerdings noch ein klein wenig in Geduld üben, da die Kleinen bislang nur stundenweise über den Mittag raus dürfen.

Erlebnis Zoo Hannover freut sich über Tiger-Babys

Der Sibirische Tiger gilt als die größte lebende Katze der Welt. Ihr Bestand in der Natur beläuft sich heute auf weniger als 500 Tiere, die im Fernen Osten Russlands und den angrenzenden Gebieten Chinas und Nordkoreas leben. Die Kater haben eine Reviergröße von mehr als 1.500 Quadratkilometern, was eine Bestandszählung enorm erschwert.

Bekannt ist, dass eine erste Zählung in den 1930er Jahren von maximal 30 Tieren in Russland ausging. Der WWF in den Jahren 2004 bis 2005 auf aufwendige Zählung durch, nach der etwa 500 Tiere in freien Wildbahn leben. Nachdem Russlands Präsident Wladimir Putin den Schutz der Tiger zu einer Chefsache erklärte, erholt sich der Bestand wieder. Wilderern drohen rigorose Strafen, nach unbestätigten Meldungen werden sogar Erschießungen von illegalen Jägern geduldet.

• Themenseite: Informationen zum Zoo Hannover Gutschein

• Bewertung für den Zoo in Hannover abgeben

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook folgen und unsere Handy App laden.

avatar
  Anmelden  
Benachrichtige mich zu: