Ein Storchennest für den Tierpark Salzwedel

Boris Raczynski

Der Tierpark Salzwedel ist um eine weitere Attraktion reichen. Jugendliche aus der Berufsvorbereitenden Maßnahme Reha (BvB II) bauten zwei Tage lang gemeinsam mit Betreuern vom Verein zur Förderung beruflicher Bildung (VfB) an dem ganz besonderen Nest.

Dieses steht nicht etwa schnöde auf einem Betonmast, sondern wurde wie in guter alter Zeit auf einem Dreibein aus Holz errichtet. Das Projekt war schon seit geraumer Zeit geplant, die Einigung von VfB und Stadt Salzwedel bedeutete dann den Startschuss.

Jugendliche bauen Storchennest im Tierpark Salzwedel

Ob das Nest auch wirklich von Störchen besiedelt werden wird, ist fraglich. „In erster Linie soll das Nest symbolischen Charakter haben und vor allem Grundschulen und Kindergärten als Anschauungsort dienen. Gerade wenn im Unterricht Zugvögel behandelt werden“, sagt Thomas Koberstein, Geschäftsführer vom VfB.

Trotzdem könne es sein, dass sich Wildstörche dort niederlassen. „Einer ist in den vergangenen Tagen schon hier gewesen und hat Ausschau gehalten“, erzählt er. Den Jugendlichen hat der Bau nach eigenen Aussagen viel Freude bereitet. Und wer weiß, vielleicht hat ja einer den Tierpfleger in sich entdeckt.

Weiter zu Themenseite und Gutscheinen

Kommentar hinterlassen