Efteling: Bauarbeiten am Spielplatz Nest! haben begonnen

Bauarbeiten an dem im Dezember 2020 angekündigten inklusiven Spielwald „Nest!“ sind im Gange.

0
17
Efteling: Bauarbeiten am Spielplatz Nest! haben begonnen

Efteling lässt Worten Tagen folgen: Die Bauarbeiten an dem im Dezember 2020 angekündigten inklusiven Spielwald „Nest!“ haben begonnen. Die Attraktion soll nach Angaben des Freizeitparks ein Wohlfühlort für die kleinsten Besucher werden. Die Eröffnung ist für Sommer 2021 geplant. Die Besonderheit wird darin bestehen, dass Kinder mit und ohne (sichtbare) Behinderung gemeinsam spielen werden können. Das Areal wird eine Gesamtfläche von etwa 1.200 Quadratmetern haben. Die Arbeiten an der Anlage begannen diese Woche mit dem Aufbau eines 6,5 Meter hohen und 2.500 Kilogramm schweren Rutschen-Turms.

Der Spielwald “Nest!” wird im Parkbereich “Ruigrijk” errichtet, der bislang vor allem bei Achterbahn-Fans beliebt ist. Die Spielelemente nehmen daher Bezug auf die großen Attraktionen in der Nähe. Der nun installierte Rutschen-Turm ist in einer Drachen-Thematik gehalten. Zwei Rutschen sind vorhanden, eine von diesen ist auch für Kinder im Rollstuhl geeignet. Zur Unterhaltung dient auch in Sehrohr, mit dem die Kleinen die schier schwindelerregende Größe des Drachen wahrnehmen können. Dessen Augen befinden sich immerhin in einer Höhe von 6,5 Metern über dem Boden. Der Freizeitpark hat unlängst an Pressevertreter allerlei Bilder gesendet, auf denen unter anderem 14 Drachenzähne zu sehen sind.

Der Parkbereich “Ruigrijk” findet sich auch in anderen Elementen des kommenden Spielwaldes wieder. Über einen fast 80 Meter langen Holzsteg, der rund um “Nest!” führt, erreichen Kinder mit und ohne Rollstuhl verschiedene Höhen und Spielelemente. Beim Bau des inklusiven Spielwalds legt der Vergnügungspark nach eigenen Aussagen Wert auf die Verwendung natürlicher Materialien. Für alle Elemente wird FSC-zertifiziertes Robinien-Holz verarbeitet. Sämtliche Spielgeräte fügen sich nahtlos in die waldreiche Umgebung ein. So soll eine natürliche Atmosphäre mit möglichst wenig äußeren Reizen entstehen.

„Wir möchten einen Raum schaffen, an dem Kinder mit und ohne Behinderung sorglos zusammen Spaß haben können. Einen Ort, der für alle zugänglich ist“, so Vorstandsvorsitzender Fons Jurgens. „Inklusion ist für Efteling seit Jahren ein wichtiges Thema. Obwohl der Freizeitpark derzeit geschlossen ist und die Zeiten unsicher sind, beginnen wir mit der Umsetzung des neuen Spielwalds. Nest! ist seit Langem geplant und eine wichtige Erweiterung für die jüngsten Besucher des Parkbereichs Ruigrijk.” Außer der Rutsche wird es einen mit Rollstuhl befahrbaren Holzsteg, ein für alle zugängliches Wasserbett und Spielmöglichkeiten auf unterschiedlicher Höhe geben, sodass Kinder sie stehend oder sitzend nutzen können.

Bei der Planung des Spielwalds “Nest!” hat sich Efteling sich von der unabhängigen, niederländischen Stiftung Het Gehandicapte Kind beraten lassen. Die Stiftung hat sich auf das Thema Zugänglichkeit für Kinder mit Behinderung spezialisiert und weiß genau, was einen „Spielplatz für alle“ ausmacht. Vor der Eröffnung werden außerdem Kinder mit und ohne Behinderung den neuen Spielwald testen. Der Freizeitpark engagiert sich seit geraumer Zeit in den Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Unlängst hat der Betreiber gemeldet, den größten Ladepark für Elektrofahrzeuge in den Beneluxstaaten zu schaffen.

Hinweis der Redaktion: Mit einem Efteling Groupon Gutschein können zurzeit 26 Prozent Rabatt auf den regulären Preis für die Tageskarte mitgenommen werden. Das lohnt sich!

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.

Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments