DDR Museum: Die Welt der DDR Dresden muss schließen

Museum Die Welt der DDR Dresden wird zeitnah geschlossen.

 -  Empfehlung
DDR Museum: Die Welt der DDR Dresden muss schließen

DDR Museum: Ein weiteres Stückchen DDR geht dem Ende entgegen. Das Museum Die Welt der DDR Dresden wird zeitnah geschlossen. Laut einem Bericht von BILD sind die Tage des im Jahr 2017 auf rund 19.000 Quadratmetern eröffneten Museums gezählt. Leihgeber sind angehalten ihre Exponate zurückzuholen, auf anderen Ausstellungsstücken steht bereit „Zu verkaufen“. „Wir sind schockiert, müssen unsere 6,50 Meter mal 4,50 Meter große Eisenbahnanlage komplett abbauen und sind danach obdachlos“ erklärt Matthias Beckert, Vorsitzender der 1972 gegründeten „Modellbahnfreunde Dresden“.

Museums-Besitzer Peter Simmel bleibt aber hart: „Das Interesse an der DDR ist spürbar abgeflaut. Kamen im Eröffnungsjahr noch 80 000 Besucher, sind es jetzt nach Corona nur zehn Prozent davon. Schüler laufen gelangweilt durch die Säle, die Alten sterben und Touristen schätzen diese Devotionalien des 20. Jahrhunderts nicht. Deshalb schließen wir Ende Mai.“

DDR Museum „Die Welt der DDR Dresden“ wird geschlossen

Das Museum wurde von Simmel, der 25 EDEKA-Märkte mit rund 1.500 Mitarbeitern besitzt, vor rund sechs Jahren eröffnet worden. Das DDR-Museum sollte dabei auch Werbung für den neu eröffneten Markt in der Dresdner Neustadt machen. Simmel kaufte dazu das insolvente Radebeuler „DDR-Museum Zeitreise“ mit über 50 000 Exponaten und Großexponaten für 50 000 Euro aus der Konkursmasse. Es war mit 3.500 Quadratmeter Ausstellungsfläche das größte Museum seiner Art.

Allerdings häufte der private Sammler Hans-Joachim Stephan mit seiner Leidenschaft rund 212 000 Euro Schulden an. Selbst die Hilfe von Hollywood-Star Tom Hanks konnte sein Lebenswerk 2016 nicht retten. Damals versprach Simmel großmundig: „Mitten im Herz von Dresden lassen wir die DDR auferstehen.“ Für sein Museum engagierte er sogar Fachpersonal. Komplette DDR-Büros, ein Konsum, Kinderzimmer, Klassenzimmer, 50 Jahre alte Urlaubs-Zelte werden hier präsentiert. Davon kann nun keine Rede mehr sein, das Museum befindet sich in der Auflösung.

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.


Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments