Charles Knie Circus-Land: Achterbahn und Neuheiten Saison 2023

Charles Knie Circus-Land hat für die Saison 2023 umfangreiche Investitionen angekündigt.

Charles Knie Circus-Land: Achterbahn und Neuheiten Saison 2023

Charles Knie Circus-Land: Der neue Tier- und Freizeitpark in Niedersachsen hat für die Saison 2023 umfangreiche Investitionen angekündigt. Charles Knie will unter anderem die erste Achterbahn sowie eine kleine Schiffsschaukel in Betrieb nehmen. Das Circus-Land ist genau wie der Holland-Park ein neuer Vergnügungspark in Deutschland. Der Tier- und Freizeitpark ist aus der Not der Corona-Pandemie und deren Beschränkungen heraus entstanden.

Der Zirkus Charles Knie durfte rund zwei Jahre lang aufgrund der behördlich angeordneten Bestimmung zur Eindämmung der gefährlichen Infektionskrankheit nicht auf Tournee gehen und hat daher kurzerhand in Eigenregie am Standort seines Winterquartiers in Einbeck in Südniedersachsen einen temporären Freizeitpark mit einer Gesamtfläche von rund 50.000 Quadratmetern geschaffen. Not macht erfinderisch, das Circus-Land beweist dies wieder einmal.

Der Freizeitpark geht nun in seine vierte Saison und die soll mit zahlreichen Neuheiten daherkommen. Die mit Abstand größte Investition wird die Achterbahn von Hersteller SBF Visa aus Italien werden. „Als der Zirkus Charles Knie im vergangenen Sommer im Allgäu gastierte, schaute sich Direktor Sascha Melnjak die Bahn dort an und war begeistert“, erklärt ein Sprecher gegenüber Medien. „Ende Januar reiste er nach Italien und unterschrieb den Kaufvertrag.“

Bei der Charles Knie Circus-Land Achterbahn handelt es sich um eine Anlage vom Typ Double Vortex Extended Coaster. Die Achterbahn hat eine Streckenlänge von 135 Metern, zwei Schlaufen auf der Strecke und eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 32 Stundenkilometern. Die Attraktion bietet Platz für bis zu 18 Fahrgäste. Die Eröffnung der Achterbahn ist zum Circus-Land Saisonstart 2023 am 1. April 2023 vorgesehen.

Das Charles Knie Circus-Land präsentierte seinen Besuchern bereits in der ersten Saison zahlreiche lebensgroße Dinosaurier-Modelle. Die Giganten der Urzeit kamen bei den Besuchern außerordentlich gut an, waren allerdings nur Leihgaben. Das soll sich zeitnah ändern: „Im März ziehen daher 17 GFK-Dinos aus polnischer Produktion ins Circus-Land, inklusive Fotopoint und Ausgrabungsstätte“, erklären die Verantwortlichen. „Natürlich wird im ‚Dino-Land‘ auch ein T-Rex zu sehen sein.“

Das Show-Programm wurde für die kommende Saison 2023 „komplett neu zusammengestellt“, melden die Betreiber. „Neben internationalen Artisten in einer Zirkus-Show im Western-Style wird in der Show-Halle, die früher als Fahrzeughalle diente und derzeit einen gepflasterten Boden erhält, nachdem diese in den Vorjahren mit einem Schwerlastboden ausgelegt wurde, erstmalig eine aufwändige Magic-Show mit dem Titel ‚Magic in Wonderland‘ gezeigt.“

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.


Keine Beiträge vorhanden

Anmelden
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments