Berliner Bäder Jahreskarte mit 34 Prozent Rabatt erhältlich

Die beliebte Aktions-Jahreskarte der Berliner Bädebetriebe ist zurück.

 -  Empfehlung
Berliner Bäder Jahreskarte mit 34 Prozent Rabatt erhältlich

Berliner Bäder Jahreskarte mit 34 Prozent Rabatt erhältlich. Die beliebte Aktions-Jahreskarte der Berliner Bädebetriebe ist zurück. Die Karte kann nur zwischen dem 1. Januar und 30. April 2023 an den Kassen der Hallenbäder erworben werden, wobei der Gesamtpreis von 329 Euro (ermäßigt 199 Euro) in einem Betrag zu entrichten ist. Die Jahreskarte gilt ab Kauf volle 12 Monate und ist nicht auf andere Personen übertragbar.

Die Berliner Bäder-Betriebe selbst schreiben zu der vergünstigten Jahreskarte: „Auch im Jahr 2023 können wir Ihnen eine vergünstigte Aktionsjahreskarte anbieten. Damit möchten wir uns für bei Ihnen für Ihre Treue bedanken. Sie passt ideal zu den guten Vorsätzen fürs neue Jahr und kostet 329 Euro (ermäßigt 199 Euro), gilt ab dem Kauf zwölf Monate lang und berechtigt zum täglichen Schwimmen in den Berliner Bädern. Die Aktionskarte ist nicht übertragbar.

Sie wird zwischen dem 1. Januar und dem 30. April 2023 an den Kassen der Hallenbäder verkauft; Käuferinnen und Käufer müssen den Betrag in einer Summe entrichten. Der Preis der neuen Aktionskarte liegt zehn Prozent über dem Preis von 2022, was mit den gestiegenen Energiekosten zu erklären ist.

Für alle Inhaberinnen und Inhaber einer BäderCard haben wir ebenfalls eine gute Nachricht: Den Vorteil dieses Sonderpreises geben die Berliner Bäder-Betriebe gerne an Sie weiter. Sie brauchen nichts zu unternehmen. Alle Kundinnen und Kunden mit einer BäderCard erhalten dazu separat Post von uns.“

Die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) sind der größte kommunale Bäderbetreiber Europas. Sie verwalten 26 Schwimmhallen, vier Kombibäder (Hallen- und Sommerbad) für den öffentlichen Badebetrieb, weitere sieben nichtöffentliche Schwimmeinrichtungen für den Schul- und Vereinsbetrieb sowie 26 Frei- und Sommerbäder, wobei von den letzteren etwa ein Drittel an private Betreiber verpachtet sind (insgesamt unterstehen den BBB 61 Bäder). Zudem gehören den Berliner Bäder-Betrieben 22 Saunen, von denen drei verpachtet sind. Jährlich besuchen etwa sechs Millionen Menschen diese Einrichtungen (Stand: Geschäftsjahr 2016/17).

Berliner Bäder Einrichtungen (Auszug)

• Schwimmhalle Baumschulenweg
• Stadtbad Charlottenburg, Alte Halle
• Stadtbad Charlottenburg, Neue Halle
• Schwimmhalle Hüttenweg, Dahlem
• Schwimmhalle Anton-Saefkow-Platz
• Schwimmhalle Sewanstraße, Friedrichsfelde
• Kombibad Gropiusstadt
• Schwimmhalle Allende-Viertel, Köpenick
• Seebad Wendenschloss, Köpenick
• Stadtbad Lankwitz
• Schwimmhalle Finckensteinallee, Lichterfelde
• Schwimmhalle Helene-Weigel-Platz „Helmut Behrendt“, Marzahn
• Schwimmhalle Fischerinsel, Mitte
• Stadtbad Mitte „James Simon“ in der Gartenstraße
• Stadtbad Neukölln
• Kleine Schwimmhalle Wuhlheide, Oberschöneweide
• Schwimmhalle Ernst-Thälmann-Park, Prenzlauer Berg
• Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE), Prenzlauer Berg
• Stadtbad Oderberger Straße, Prenzlauer Berg
• Paracelsus-Bad, Reinickendorf
• Sport- und Lehrschwimmhalle Schöneberg
• Stadtbad Schöneberg an der Hauptstraße
• Kombibad Spandau-Süd (Halle und Freibad)
• Freibad Tegeler See
• Stadtbad Tiergarten
• Strandbad Wannsee
• Kombibad Seestraße, Wedding

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.

Weitere Informationen direkt beim Anbieter


Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments