Bellewaerde: Abschied von Königstigern „Kiara“ und „Mira“

Tiger „Kiara“ und „Mira“ mussten eingeschläfert werden.

0
6
Bellewaerde Gutschein Jahreskarte

Der Tier- und Freizeitpark Bellewaerde musste von den beiden Königstigern „Kiara“ und „Mira“ Abschied nehmen. Die Tiere litten an schmerzhaften chronischen Problemen und mussten daher eingeschläfert werden.

Wie der Betreiber gegenüber der Online-Ausgabe von Het Laatste Nieuws erklärte, hatte such der Zustand der beiden Tiger in den letzten Monaten dramatisch verschlechtert. Die Tiere zeigten deutlich weniger Aktivität und auch ihr Appetit schwankte.

Bellewaerde musste Tiger einschläfern

Bellewaerde Königstiger
„Kiara“ und „Mira“ mussten eingeschläfert werden | © Bellewaerde

Daraufhin wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Gent eine veterinärmedizinische Untersuchung durchgeführt, die aufzeigte, dass die Tiere an chronischen Gesundheitsproblemen litten. Der Tier- und Freizeitpark musste die Tiere dann einschläfern lassen. „Kiara“ und „Mira“ waren Schwestern und wurden 18 Jahre alt. Königstiger, oftmals auch als Bengalische Tiger bezeichnet, stehen auf der sogenannten Roten Liste.

Die Tiere sind von Aussterben bedroht. In Gefangenschaft erreichen die Tiere ein Alter von bis zu 25 Jahren, in der Natur rund 10 bis 15 Jahr. Besucherinnen und Besucher konnten „Kiara“ und „Mira“ während einer Fahrt mit dem „Bengal Express“ sehen.

• Themenseite: Weitere Informationen zu dem Freizeitpark

• Bewertung für den Freizeitpark Bellewaerde abgeben

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.

avatar
  Anmelden  
Benachrichtige mich zu: