Allgäu Skyline Park: „Berg- und Tal Hetz“ erst in der Saison 2023

Allgäu Skyline Park muss Achterbahn-Neuheit „Berg- und Tal Hetz“ auf 2023 verschieben.

Allgäu Skyline Park: „Berg- und Tal Hetz“ erst in der Saison 2023

Allgäu Skyline Park: Freizeitpark muss angekündigte Achterbahn-Neuheit „Berg- und Tal Hetz“ auf die kommende Saison 2023 verschieben. Der Vergnügungspark bietet seinen Besuchern dessen ungeachtet auch in der Saison 2022 wieder zahlreiche Neuheiten. Gäste können sich auf eine neue Walk-Through-Attraktion, eine neue Familienachterbahn und ein ebenfalls neues Fahrgeschäft freuen.

Der Freizeitpark hatte im Frühjahr 2022 überraschend gleich drei neue Attraktionen angekündigt, darunter zwei Achterbahnen für Familien. Nun muss der Park auf die Bremse treten und die Achterbahn „Berg- und Tal Hetz“ von Hersteller SBF Visa auf die kommende Saison 2023. Als Grund für die Verzögerung werden Lieferschwierigkeiten bei dem Produzenten angegeben. „Berg- und Tal Hetz“ ist eine relativ schnelle Familienachterbahn, die eine Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern und eine maximale Höhe von 13 Metern erreicht.

Allgäu Skyline Park verschiebt Achterbahn-Neuheit „Berg- und Tal Hetz“

Die beiden anderen Saisonneuheiten „Flotter Otto“ und „Looping Alois“ hingegen liegen im Zeitplan und sollen wie geplant im Sommer 2022 eröffnet werden. Die beiden Anlagen werden das ohnehin große Unterhaltungsangebot des Freizeitparks massiv erweitern. Die Achterbahn „Flotter Otto“ wird an dem Standort des ehemaligen „Bob Racing“ entstehen. Die Achterbahn wird eine Gesamtlänge von 140 Metern haben und wird bis zu 18 Besucher pro Fahrt befördern kann. Hersteller der Anlage ist ebenfalls SBF Visa.

Der Streckenverlauf soll zwei sogenannte „Camelbacks“ und somit reichlich Airtime bieten. Wohliges Kribbeln im Bauch wird sich also vermutlich bei vielen Fahrgästen einstellen. „Looping Alois“ richtet sich als interaktives Rundfahrgeschäft eher an Familien mit kleinen Kindern. Die Fahrgäste nehmen in Gondeln Platz, die Flugzeugen nachempfunden wurden, und können dann mit einem Joystick entscheiden, ob die lieber eine wilde oder ruhige Fahrt erleben möchten. Loopings sollen durchaus möglich sein.

Allgäu Skyline Park eröffnet „Flotter Otto“ und „Looping Alois“

Der Skyline Park hat zudem mit der „Après-Ski Party“ eine weitere Neuheit zu bieten. Die Walk-Through-Attraktion soll allerdings nur bis Ende der Saison 2022 in dem Park gastieren und dann wieder auf deutsche Rummelplätze zurückkehren. „Après-Ski Party“ hat eine Gesamtfläche von rund 300 Quadratmetern und bietet auf diesen 30 unterhaltsame Spiele für die ganze Familie. Ein gläserner Irrgarten ist ebenfalls mit von der Partie.

In der Saison 2024 soll dann eine ebenfalls komplett neue Achterbahn in dem Freizeitpark Einzug halten, die mit einer Höhe von 70 Metern und einer Streckenlänge von 1.200 Metern die höchste und längste Attraktion in dem Park sein wird. Als Hersteller wurde bereits Gerstlauer Amusement Rides angegeben. Konkrete Informationen zu der kommenden Achterbahn liegen bislang noch nicht vor. Medien spekulieren bereits darauf, dass es sich um ein Modell der Typen „Infinity Coaster“, „Euro-Fighter“ oder „Launch-Coaster“ handeln könnte.

Themenseite: Informationen zum Skyline Park Gutschein

TIPP: Nichts mehr verpassen! Kostenlosen Newsletter bestellen, uns auf Facebook und Instagram folgen oder unsere Handy App laden.


Anmelden
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments